Impressionen des Wanderwegs



Hochtour in Kolm Saigurn über die 3000er Gipfel Hoher Sonnblick (3.106 m) und Hocharn (3.254 m) zum Hochtor an der Großglockner Hochalpenstraße.


 Mountain Hike
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 16.75 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Fraganterscharte
  • Aufstieg: 1759 m
  • Abstieg: 2004 m
  • Niedrigster Punkt: 2408 m
  • Höchster Punkt: 3247 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgehend von der Fraganter Scharte verläuft der schwere Wanderweg über die Niedere Scharte hinunter zum Ochsenmaier-Kees. Von hier aus geht es über Moränen und Blocksteine zur Rojacherhütte (bewirtschaftet). Über den Grat erreicht man den Hohen Sonnblick mit dem Zittelhaus am Gipfel (bewirtschaftet).

Vom Gipfel des Hohen Sonnblicks geht es schließlich bergab über den Gletscher zum Einstieg auf den Goldzechkopf (teilweise gesichert) zur Goldzechscharte und zum Hocharn. Über den Westgrat führt der Weg zum Otto-Umlauft Biwak. Über den Krumlkeeskopf, das Modereck (2.925 m) und die Weißenbachscharte geht es dann zum Hochtor (2.576 m).


 

Fraganter Scharte - Niedere Scharte - Rojacherhütte - Hoher Sonnblick - Hocharn - Otto-Umlauft Biwakschachtel - Krumlkeeskopf . Modereck - Weißbachscharte - Hochtor.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Stöcke, Wanderausrüstung.
  • Anreise: Über B311 nach Rauris, über Umfahrungsstraße nach Wörth, Bucheben und weiter bis zum Bodenhaus. Über die Mautstraße zum Parkplatz Lenzanger.
  • Wandern im Raurisertal
  • Geheimtipp: Abstieg über den Säumerweg bzw. Wasserinformationsweg vom Hochtor durch das Seidlwinkltal nach Wörth bzw. Rauris (ca. 5 Stunden). Rückfahrt vom Seidlwinkltal auch mit dem Tälerbus möglich (Haltestelle Tauernhaus bzw. Palfneralm, Juni bis September).

    Einkehrmöglichkeiten bei der Rojacherhütte und beim Zittelhaus am Hohen Sonnblick sowie bei der Litzlhofalm, Tauernhaus, Palfneralm, Gollehenalm und Gasthof Weixen im Seidlwinkltal. 

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit beim Parkplatz Lenzanger (kostenpflichtig, Mautgebühr € 9,-, Stand Juni 2016).
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Postbus Linie 640 in den Talschluss Kolm Saigurn zur Bushaltestelle „Naturfreundehaus“ (Juni bis Oktober).

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen