Impressionen des Wanderwegs



 Schneeschuhwanderung durch einen verschneiten Hochwald, hinauf zur Pölsneralm, auf 1704 m Seehöhe.

 

 


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.11 km
  • Zeit: 3.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Hollersbach im Pinzgau / Gasthof Berghof, 1200 m
  • Aufstieg: 504 m
  • Abstieg: 504 m
  • Niedrigster Punkt: 1200 m
  • Höchster Punkt: 1704 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Schneeschuhwanderung, mit gut 500 Höhenmetern, am Fuße des Hausbergs von Mittersill, dem Pihapper (2513m), setzt eine gewisse Grundkondition voraus.

Die Stille und Schönheit eines winterlichen Hochwaldes und die freie Sicht, beim heraustreten ins freie Gelände, lässt jedoch jede Anstrengung vergessen.


Unsere Wanderung beginnt in Hollersbach im Pinzgau, beim Gasthof Berghof auf 1200 m Seehöhe. Von hier geht es zunächst einige hundert Meter entlang der Rodelbahn hinauf bis zu einem kleinen Start-Häuschen. Hier verlassen wir den breiten Weg und begeben uns, dem Wegweiser Pölsneralm / Pihapper folgend, auf einen kleinen Steig, der aufwärts in den Wald führt. Der Weg ist meist von Skitourengehern oder Schneeschuhwanderern gespurt und auch makiert. Wir genießen die herrliche Winterlandschaft auf unserem schmalen Pfad hinauf in den Hochwald, immer wieder die Forststraße querend. Nach ungefähr der halben Strecke lichtet sich der Wald etwas und man bekommt einen ersten Blick, Richtung Kitzbüheler Alpen, auf den markanten Gipfel des Grossen Rettensteins, das Skigebiet Kitzbüheler Alpen und die Pinzgauer Grasberge. Unermüdlich geht es die letzten Höhenmeter in kleinen Kehren weiter hinauf bis zur Waldgrenze, von wo aus die Pölsneralm (nicht bewirtschaftet!) bereits zu sehen ist. Sobald wir den Wald verlassen, begeben wir uns in freies Gelände - allerdings nur ca. 200 m bis zur Alm. Hier genießen wir die herrliche Aussicht auf das Salzachtal, mit der Ortschaft Hollersbach und der Stadt Mittersill, sowie auf die Bergkette der Kitzbüheler Alpen.

Unser Rückweg führt an der Alm vorbei, leicht talwärts dem Hang entlang, bis zu einer Forststraße die in eine Linkskurve führt. Von hier aus geht es dann in großen langen Kehren, auf dem Forstweg bleibend, hinab zur Rodelstrecke und im weiteren Verlauf zum Gasthof Berghof. Wer die Abkürzungen auf dem Waldweg bevorzugt, kann dies natürlich, den Wegweisern folgend, tun. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Schneeschuhe + Stöcke (Verleih möglich), den Temperaturen angepasste bequeme Winterbekleidung, feste Winterschuhe, 1. Hilfe-Set, Handy,                                                  Verpflegung (Achtung: keine Einkehrmöglichkeit auf dieser Tour!)

    Je nach Schneeverhältnissen und Routenwahl ist eine Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde) im freien Gelände empfehlenswert.

  • Anreise:

    Über die Gerlos-Bundesstraße B165 bis zur Ortschaft Hollersbach.

    Von Mittersill kommend, nach ca. 5 Km links in den Ort Hollersbach abbiegen und der Straße bis zu einer Brücke folgen. Direkt vor der Brücke links abbiegen, Richtung Hollersbachtal. Beim Parkplatz Seestube wieder links dem Straßenverlauf bergauf folgen, an der Sahnealm vorbei, bis zum Endpunkt. Nun befindest du dich beim Gasthof Berghof (1200 m), dem Start-Punkt deiner Wanderung.

  • Geheimtipp:

    Wer am Ziel noch nicht genug hat, kann seinen Weg zum Gipfelkreuz der Mittersiller Platte fortsetzen. Gehzeit im Winter ca. eine halbe Stunde. Hierfür dem Wegweiser "Mittersiller Platte, 15 Min." ab Pölsneralm folgen, geradeaus dem Hang entlang bis zu einem weiteren Holzschild, der als Wegweiser dient. Von hier aus zunächst gerade aus, dann in kleinen Kurven etwas ansteigend bis zu einem weiteren Wegweiser, der die Richtungen "Mittersill" und "Mittersiller Platte" anzeigt. Wir folgen dem Weg Richtung "Platte", zunächst ein kurzes Stück steil ansteigend und danach links haltend die letzten ca. 150 m zum Gipfelkreuz.  

    Rückweg bis zur Pölsneralm erfolgt auf gleicher Route.

     

    Außer mit Schneeschuhen kann der Weg natürlich auch mit Tourenski zurück gelegt werden. Die Abfahrt erfolgt schlussendlich auch auf der beschriebenen Forststraße - nur bei guten Schneeverhältnissen empfehlenswert, da der Weg regelmäßig geräumt wird. 

     

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Sabine Menke

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Am Parkplatz des Gasthofs Berghof (1200 m) in Hollersbach.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Pinzgau-Bahn bis zur Haltestelle Hollersbach. Nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem Gasthof Berghof kann ein Taxi-Transfer organisiert werden.

    Tel.: +43 (0)6562 / 8218


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Die Wanderung begibt sich, außerhalb des Waldes, in freies Gelände - noch weiter, wenn man den Weg zur "Mittersiller Platte" einschlägt.

Das Wetter in den Bergen kann sich schnell ändern, - deshalb stets bei der Tourenplanung den aktuellen Wetter- und Lawinenlagebericht beachten.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen