Impressionen des Wanderwegs



Dieser traditionsreiche Wanderweg führt von Ramsau Ort zu den Almen am Fuße des Dachsteins. Grundsätzlich kann diese Wanderung mit dem Ramsau Bus kombiniert werden - entweder mit dem Bus bis zur Tülwand und zurück wandern oder umgekehrt.

Ausgezeichnet mit 2013_GSV_Logo_website_orange


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 13.95 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Ramsau Ort
  • Aufstieg: 887 m
  • Abstieg: 887 m
  • Niedrigster Punkt: 1330 m
  • Höchster Punkt: 1901 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Klassischer Weg vom Ramsau Plateau zu den Almen. Über Wiesen, Felder und Hochwald bis zur Baumgrenze. Schöne Tageswanderung, ca. 6 Std. Gehzeit als Rundweg. Rückfahrt mit Ramsauer Buslinie "Türlwand" möglich. Aufstieg 2 - 2,5 Std. 


Ausgangspunkt Ramsau Ort. Zunächst über die evangelische Kirche, am Friedhof vorbei zum Knollhof und auf breitem Weg bis Lärchenhof, rechts abzweigen bis zum Lindenhof und Ramsbergerhof, dann links durch den schönen Lärchenwald beim Holzer und Kramlhof vorbei bis zum Gasthof Edelbrunn. Ab Gasthof Edelbrunn führt ein breiter Waldweg stetig steigend, zunächst am Dachsteinhaus vorbei, Richtung Türlwand. Schöner Aussichtspunkt ist der Sitzbichl (Rastplatz mit Bank) mit freiem Blick über das westliche Ramsauer Plateau und zu den Schladminger-Tauern. Weiter führt unser Weg stetig leicht bergauf bis zur Brandalm. Erster schöner, wirklich imposanter Dachsteinblick. Dort befindet sich auch die Gedenkstätte für die am Dachstein verunglückten Bergsteiger und das Dachstein Kircherl. Oberhalb thront die Austriahütte mit dem Alpinmuseum, erreichbar über einen kurzen Anstieg ab Brandalm. Der 5 Hütten Weg führt weiter durch das Gelände der Ramsauer Almen und mündet unterhalb vom Gasthof Hunerkogel in die Dachsteinstraße. Noch ein paar 100 m bis zur Talstation der Gletscherbahn bzw. Türlwand. Hier beginnt der Anstieg zur Südwandhütte (Nr. 6 und 615). Dieser Steig führt unmittelbar unterhalb der Dachstein Seilbahn hinauf zum Kar der Schwadering, wo meist ein Wasserfall über die Felswand stürzt und bis in den Sommer hinein noch ein Schneefeld gequert werden muss. Schöne Ausblicke. Ca. 40 Minuten Gehzeit ab Talstation bis zur Südwandhütte. Tolle Lage am Fuße der Dachstein Südwände mit Panoramablick. Ab Südwandhütte führt der Weg zunächst am Pernerweg absteigend Richtung Südwände, dann links abzweigen und steil bergab. Später dann in schönem Lärchenwald bis zum Maralmboden. Das ist ein besondererer Platz, eine natürliche Arena mit einem kleinem Bach und prachtvollem Blick zu den Südwänden. Am Weg Nr. 671 in ca. 30 Min. zurück zur Neustattalm = bester Fotopunkt! Weiter, die Dachsteinstraße querend zur Walcheralm - Glös-Alm. Weiter über Schlitzenalm wo der Weg kurz vorm Dachsteinhaus wieder zurück zum Ausgangspunkt Gasthof Edelbrunn führt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderausrüstung, Bergschuhe
  • Anreise: Von Westen:
    Tauernautobahn A 10 bis zum Knoten Ennstal - Abfahrt Richtung Graz/Schladming - rund 20 km auf der Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

    Von Norden:
    Pyhrnautobahn Richtung Liezen Ennstalbundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau
  • www.ramsau.com
  • Geheimtipp:  

     

  • Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein
  • Autor: Tourismusverband Ramsau am Dachstein

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Ramsau Ort Veranstaltungszentrum
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Buslinie Ramsauer Verkehrsbetriebe Fahrplan unter www.rvb.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen