Impressionen des Wanderwegs



Thema: Himmel und Erde verbinden sich•


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 16.46 km
  • Zeit: 5.1 Stunden
  • Startpunkt:
    Klausnerberg-Säge
  • Aufstieg: 643 m
  • Abstieg: 643 m
  • Niedrigster Punkt: 1299 m
  • Höchster Punkt: 1888 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Rantensee (Raumbeschreibung mit  freier  Platzwahl  rund um den  See, Empfehlung die beiden Hütersteine  des Sees) „In der Stille liegt die Weite die sich gegenüber dem Himmel öffnet. Erde und Himmel verbindend findet sich das Sternenzelt im Spiegel  des  Rantensees wieder. Eingetaucht in das Seelentief der Erde breitet sich der Mond aus und wird still in der Fülle  der Nacht.  Im  Kuss  der  Morgensonne  zieht  sich der Mond  zurück in  das Himmelsgewölbe und  das Licht des  Tages breitet sich  im  Rhythmus  der Erde aus.  Schmeichelnd, lichtbringend und allumfassend. Bis das Mondlicht  den Tag wieder in Stille der Nacht führt. Im Lichterzyklus von  Himmel und Erde – im Rhythmus des Lebens.“


Von der Klausnerberg-Säge entlang des Forstweges ins Rantental. Vorbei an der Ebenhandlhütte bis zum Rantensee. Rückweg ist derselbe.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    gutes Schuhwerk, Sitzunterlage

  • Anreise:

    Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau. Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

    Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

    Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau. Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

    Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

    Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

  • www.krakau.at

    http://www.Tälerbus.at

  • Geheimtipp:

    In den Sommerferien fährt der Tälerbus fast bis zum Rantensee

  • Quelle: Urlaubsregion Murtal - TVB Krakau
  • Autor: Andrea Siebenhofer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Klausnerberg-Säge


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen