Vom sanften Karststock der Grebenzen bis hinauf auf den Preberspitz – die eindrucksvollen Gipfel der Region Murau bieten unvergessliche Wandererlebnisse. Auch abseits der acht Bergpersönlichkeiten versprechen zahlreiche Wanderrouten puren Wandergenuss für sportlich Ambitionierte, Genusswanderer und Familien gleichermaßen. Weitwanderwege wie der Hemma-Pilgerweg, „Vom Gletscher zum Wein“ oder die Via Natura führen an Wässerfällen, idyllischen Bergseen und anderen Natur-Highlights vorbei. Zahlreiche Themenwege, der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen und das Bergsteigerdorf Krakau laden zum Entdecken ein.
Zur Webseite der Region

Maria Luise MürzlBiodiversitäts-Eypertin im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Auf sommerlichen Pfaden gilt es, das Gebiet mit all seinen ungeahnte Naturschätzen wie Wasserreichen, Bergmassiven sowie hist. Stätten zu erforschen.

Wenn Frau Holle über der Steiermark ihre Daunen ausschüttelt, dann zeigt sich auch die Region Murau in seiner weißen Pracht. Romantisch zugefrorene Bergseen, vereiste Wasserfälle und vom Schnee glitzernde Berghänge strahlen einen besonderen Zauber aus. 8 Bergpersönlichkeiten und deren Erlebnisräume bieten Spaß, Erholung und viele Attraktionen. Aktiver Wintergenuss lässt sich dann bei einem Spaziergang, einer Skitour oder Schneeschuhwanderung, am Eislaufplatz, der Langlaufloipe oder beim BERGaufRODELN erleben. Hier tauchen Sie ein in eine Bilderbuchlandschaft, die vielfältiger nicht sein könnte.
Zur Webseite der Region

Maria Luise MürzlBiodiversitäts-Eypertin im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Die winterl. Landschaft mit allen Möglichkeiten der freizeitlichen Gestaltung ist der Grund für viele Naturliebhaber, immer wieder hierher zu kommen.

Impressionen aus der Wanderregion Bilder, Videos und noch mehr




Murau. 8 Berge, ein Lächeln. Wir haben für Sie besondere Wanderangebote zusammengestellt



Über die Region


h_logo
Liechtensteinstraße 3-5
8850, Murau
info@visitmurau.at

Bundesland: Steiermark
Wandergebiete: Grebenzen / Seetaler Alpen, Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Niedere Tauern, Schladminger-Tauern, Krakau, Preber, Greim, Lachtaler Zinken, Kornock, Kreischberg, Frauenalpe, Zirbitzkogel
Anreisemöglichkeiten



Services und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • 7 Schutzhütten geöffnet von Jänner bis Dezember
  • 19 Berggasthöfe geöffnet von Jänner bis Dezember
  • 11 Bewirtschaftete Almen geöffnet von Mai bis Oktober
  • Aufstiegshilfen (Bergbahn, Lift), Ausrüstungsverleih, Ausrüstungsreparatur, Wanderführer, Wandern ohne Gepäck, mehrtägige Hüttenwanderungen, geführte Wanderungen, Wanderbus im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Tälerbus Krakau fährt in den Sommermonaten

Anreise

  • Bahn: Murau, Unzmarkt
    Nächstgelegenes Dorfzentrum: Murau
  • Entfernung zum Bahnhof: 35 km
  • Flughafen: Klagenfurt


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen