Impressionen des Wanderwegs



Vom Gemeindeamt Krakaudorf durch den Ort, links abzweigen Richtung Schöder bis zum Günster Wasserfall.

Retourweg wieder zuerst auf der Straße bis zur Abzweigung Richtung Badesee auf der rechten Seite. Durch den Wald zum Badesee und von dort wieder zum Ausgangspunkt.


 Nordic Walking
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.72 km
  • Zeit: 2.4 Stunden
  • Startpunkt:
    Gemeindeamt Krakaudorf
  • Aufstieg: 310 m
  • Abstieg: 310 m
  • Niedrigster Punkt: 1045 m
  • Höchster Punkt: 1209 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Startpunkt aus durch den Ort Krakaudorf bis zum Ortsende, dort links halten - Abzweigung Schöder, Günster Wasserfall - weiter durch das Siedlungsgebiet und dann immer der Straße entlang bis zum Günster Wasserfall. Der Günster Wasserfall ist mit 65m Fallhöhe der Höchste der Steiermark. Der Weg zum Wasserfall ist stellenweise etwas steil, auf Holztreppen steigt man zum Wasserfall hoch. Am höchsten Punkt machen wir kehrt und gehen den selben Weg bis zur Abzweigung Badesee Krakaudorf auf der rechten Seite, zurück. Rechts Richtung Badesee abbiegen, entlang der Wiese und dann durch den Wald bis zum Badesee. Auf dieser Strecke ist gleich neben dem Weg auch der Fitnessparcour mit Kneippanlage der zum mitmachen einlädt. Links entlang der Forststraße neben dem See, den Hinweisschildern folgend, zurück zum Ausgangspunkt. 


asphaltierte Straße, Fostwege, Wald- und Wiesenwege, beim Wasserfall Holzstufen


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: NW Ausrüstung, gutes Schuhwerk für Wasserfall
  • Anreise: Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau. Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

    Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

    Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau. Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

    Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

    Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

  • Wanderregion Krakau
  • Geheimtipp: Der wunderschöne Badesee Krakaudorf lädt zu einer Seerunde ein.

    Sie können auch bei der Säge durch den Lärchwald zurück zum Gemeindeamt.

  • Quelle: Urlaubsregion Murtal - TVB Krakau
  • Autor: Andrea Siebenhofer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Gemeindeamt Krakaudorf

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Sicherheitshinweise vom ÖAV

Beim Wasserfall können die Holzstufen nass und rutschig sein.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen