Impressionen des Wanderwegs



Schöner, aussichtsreicher Feld-, Wald- und Wiesenweg, meist eben und abseits der Straßen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.04 km
  • Zeit: 3.4 Stunden
  • Startpunkt:
    Ramsau Ort Veranstaltungszentrum
  • Aufstieg: 100 m
  • Abstieg: 100 m
  • Niedrigster Punkt: 1105 m
  • Höchster Punkt: 1214 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Viele Ruhebänke, Einkehrpunkte, Kinderwagengerecht. Sprungschanze Ramsau Ort, Kneippanlage, Brunnen mit Trinkwasser entlang des Weges, alte Bauernhöfe, Ahorn- und Vogelbeerallee, Familienwanderweg.


Schöner, sonniger und fast eben verlaufender Panoramaweg am Ramsauer Hochplaetau. Vom Veranstaltungszentrum zunächst zur evangelischen Kirche, am Friedhof vorbei Richtung Knollhof. Ein schöner, breiter und kinderwagengerechter Wiesenweg führt durch den Lärchenwald zum Grahhof (ältester, im salzburger Baustil erhaltener Bauernhof) und eben weiter, entlang von Vogelbeer- und Ahornalleen bis zur Dachsteinstraße Mautstelle. Dazwischen gibt es immer wieder sehr schöne Ausblicke in der Bergwelt der Schladminger Tauern (dominant ist die Steirische Kalkspitze) und auf die Südflanke der Scheichenspitze, sowie auf das Dachstein Dreigestirn (Hoher Dachstein, Mitterspitz und Torstein). Am Bach abwärts bis zum Knoten Tannenweg am Fuße des Rittisberges, links am Tannenweg am Waldrand entlang über "Ramsau Beach" (Badesee) zurück nach Ramsau Ort.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderschuhe
  • Anreise: Von Westen:
    Tauernautobahn A 10 bis zum Knoten Ennstal - Abfahrt Richtung Graz/Schladming - rund 20 km auf der Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

    Von Norden:
    Pyhrnautobahn Richtung Liezen Ennstalbundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

  • www.ramsau.com
  • Geheimtipp: Evangelische Kirche: Sie wurde 1895 in tausenden freiwilligen Arbeitsstunden der Bevölkerung gemeinsam mit Spezialisten aus Italien, aus dem Gestein der Scheichenspitze erbaut, sie steht auf 12 m hohen Piloten, Ramsau war die erste Toleranzgemeinde der Steiermark und ist heute noch zu 90 % protestantisch.
  • Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein
  • Autor: Tourismusverband Ramsau am Dachstein

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Veranstaltungszentrum Ramsau Ort
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Ramsauer Verkehrsbetriebe Fahrplan unter www.rvb.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen