Impressionen des Wanderwegs



Gemütliche Wanderung von Murau nach St. Georgen mit schönem Ausblick auf den Golfplatz. Alternativ kann man diese Wanderung auch von St. Georgen starten.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 19.21 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Rotes Kreuz, Murau
  • Aufstieg: 340 m
  • Abstieg: 340 m
  • Niedrigster Punkt: 799 m
  • Höchster Punkt: 1110 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese schöne Tour kann entweder von Murau oder von St. Georgen am Kreischberg gestartet werden und empfiehlt sich auch für Familien mit Kindern. Vom westlichen Ortsende von Murau (beim Roten Kreuz) aus geht es zuerst auf den Lärchberg in der Sonnenseite der Stadt, bevor es dann Richtung St. Georgen am Kreischberg geht. Im mehrmals zum "schönsten Blumendorf der Steiermark" gekrönten Ort überquert man dann per Holzeuropabrücke die Mur nach St. Lorenzen, von wo aus man weg vom Kreischberg und Richtung Golfplatz spaziert. Hier zieht sich der Weg nun gediegen zwischen Feldern entlang zur 18-Loch-Golfanlage, die auch wieder das Thema Holz aufgreift. Dem Murradweg entlang begibt man sich dann auf den Weg zurück nach Murau. Alternativ kann man von St. Lorenzen auch mit dem Zug der Murtalbahn oder mit dem Bus zurück nach Murau fahren.


Vom Roten Kreuz Murau wandern wir ca. drei Kilometer auf asphaltierter Straße den Lärchberg hinauf. Bei der Kreuzung wenden wir uns links hinunter ca. 500 m. Anschließend überqueren wir eine Wiese (Achtung Weidevieh). Dann gehen wir ca. 20 Minuten durch einen Graben und kommen zu einer Schotterstraße, hier wenden wir uns bergab (ca. 1,5 km) und gehen die asphaltierte Straße über Edling nach St. Georgen am Kreischberg. Der Rückweg erfolgt über den Murradweg (R2), vorbei am Golfplatz bis nach Murau.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
    • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.
  • Anreise:

    www.map24.com

    http://maps.google.at/

  • Geheimtipp:
    • Rückfahrt mit der Schmalspurbahn Murtalbahn
  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Tourismusverband Region Murau

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    • Gegenüber vom Roten Kreuz Murau
    • Raffaltplatz Murau
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Der Ausgangspunkt Murau ist mit Bus und Bahn gut erreichbar. Nähere Informationen unter www.oebb.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen