Impressionen des Wanderwegs



Stimmungsvolle Winterwanderung hinein in den Wilden Kaiser.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.71 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Badesee Going, Going (742 m)
  • Aufstieg: 250 m
  • Abstieg: 250 m
  • Niedrigster Punkt: 742 m
  • Höchster Punkt: 981 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wanderung beginnt beim Badeseeparkplatz Going und führt Sie ein Stück hoch ins majestätische Kaisergebirge. Sie folgen dem Aschauerweg der sie über den Badesee hinausführt und Ihnen einen herrlichen Ausblick auf Going ermöglicht. Von hier aus können Sie das Kitzbühler Horn bewundern. Sie folgen dem Weg und kommen bei traditionellen, familiengeführten Bauernhöfen vorbei. Biegen Sie bei der Abzweigung „Moor & More“ ab und wandern dann weiter bergauf durch den Winterwald Richtung Graspoint-Niederalm. Auf dem Weg kommen Sie an der beeindruckenden Aschinger Kapelle vorbei, die 2008 aus regionalem Tannenholz gefertigt wurde. Ein Blick in die Kapelle lohnt sich auf jeden Fall. Gemächlich führt der breite Weg bis zur Graspoint-Niederalm auf 981 Metern, die von dunklen Tannen umrahmt ist und geschützt vor den verschneiten Felswänden des Wilden Kaisers liegt. Achtung im Winter hat die Graspoint Niederalm geschlossen.


Diese Wanderung beginnt beim Badeseeparkplatz Going und führt Sie ein Stück hoch ins majestätische Kaisergebirge. Sie folgen dem Aschauerweg der sie über den Badesee hinausführt und Ihnen einen herrlichen Ausblick auf Going ermöglicht. Von hier aus können Sie das Kitzbühler Horn bewundern. Sie folgen dem Weg und kommen bei traditionellen, familiengeführten Bauernhöfen  vorbei. Biegen Sie bei der Abzweigung „Moor & More“ ab und wandern dann weiter bergauf durch den Winterwald Richtung Graspoint-Niederalm. Auf dem Weg kommen Sie an der beeindruckenden Aschinger Kapelle vorbei, die 2008 aus regionalem Tannenholz gefertigt wurde. Ein Blick in die Kapelle lohnt sich auf jeden Fall. Gemächlich führt der breite Weg bis zur Graspoint-Niederalm auf 981 Metern, die von dunklen Tannen umrahmt ist und geschützt vor den verschneiten Felswänden des Wilden  Kaisers liegt. Wirtin Sabine sorgt in der Almstube für hausgemachte Stärkung. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Feste, hohe Bergschuhe mit griffiger Profilsohle (wasserdicht), dem Wetter angepasste Outdoorbekleidung (atmungsaktiv), Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Schutz gegen Niederschlag (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken – warme Getränke und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld
  • Anreise: Auf der Bundesstraße B178 von St. Johann kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Going Prama gleich nach dem „Stanglwirt“ und biegen bei der ersten Abzweigung nach rechts Richtung Badesee. Folgen Sie der Straße und nach ca. 400 m biegen Sie wieder nach rechts zum Badesee - der Parkplatz befindet sich rechts.
    Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl oder Kufstein kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Going Prama noch vor dem „Stanglwirt“ und biegen bei der ersten Abzweigung nach rechts Richtung Badesee. Folgen Sie der Straße und nach ca. 400 m biegen Sie wieder nach rechts zum Badesee - der Parkplatz befindet sich rechts.
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER
  • Autor: Jessica Adelsberger

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Badesee, Going (742 m) – kostenlos
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    KaiserJet Haltestelle „Going Badesee“
    Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen