Impressionen des Wanderwegs



 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 108.3 km
  • Zeit: 62 Stunden
  • Startpunkt:
    Amberger Hütte
  • Aufstieg: 9434 m
  • Abstieg: 9448 m
  • Niedrigster Punkt: 937 m
  • Höchster Punkt: 3045 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


SHR Hochalpin Tour 2: Die Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe.

Für sehr gute Bergsteiger mit Gletscherüberschreitungen und aussichtsreichen Gipfelbesteigungen. Manchmal kleine Kletterei ist auch dabei. Die Königstour in den Sellrainer Bergen. Anspruchsvolle hochalpine Tour mit vielen Gipfelbesteigungen. Rundtour auf den hochalpinen Wegen mit Gipfelüberscheitungen von Hütte zu Hütte zwischen Sellrain- Ötz und Inntal durch die Sellrainer Berge, Stubaier Alpen. Geübte Bergsteiger werden Ihre Freude an dieser konditionell anspruchvollen Tour haben. In 8 Etappen auf aussichtsreichen Wegen und schöne Gipfel durch die Sellrainer Berge und Stubaier Alpen. Durch das Sellraintal, das Ötztal bis ins Inntal.

 


 Etappen:

1. Etappe Sellrain – Potsdamer Hütte. Schöner Panoramaweg auf dem Bergrücken zwischen Fotschertal und Senderstal.

2. Etappe Potsdamer Hütte – Westfalenhaus. Anspruchsvolle Überschreitung über das Hochgrafljoch ins Längental.

3. Etappe Westfalenhaus - Amberger Hütte. Über den Längentaler Gletscher und durch das Scharkar zur Amberger Hütte.

4. Etappe Amberger Hütte - Winnebachseehütte. Über die Gaislehnscharte und über den Bachfallenferner zur Winnebachseehütte.

5. Etappe Winnebachseehütte - Schweinfuter Hütte. Vom Gänskragen bis zur Schweinfurter Hütte.

6. Etappe Schweinfurter Hütte - Bielefelder Hütte. Auf anspruchsvollen Weg mit Kletterpassagen über Ötztal zur Bielefelder Hütte.

7. Etappe Bielefelder Hütte – Dortmunder Hütte. Die Berggipfel zwischen Ötztal und Kühtai.

8. Etappe Dortmunder Hütte - Sellrain. Auf aussichtsreichen Pfaden entlang dem Sellraintal mit Gipfelglück auf den Rosskogel.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

     

  • Anreise:

    Gries liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

     

  • Quelle: Ötztal Tourismus
  • Autor: Ötztal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gries am Ende vom Ort – kostenlos

     

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen