Impressionen des Wanderwegs



Leichter Spaziergang vom Dorfzentrum Alpbach über den Mittleren Höhenweg bis zur Weikartmühle.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.19 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Kirche Alpbach
  • Aufstieg: 135 m
  • Abstieg: 136 m
  • Niedrigster Punkt: 950 m
  • Höchster Punkt: 1060 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Leichte Wanderung ab Dorfzentrum entlang des sonnigen Mittleren Höhenweges bis zur wasserbetriebene Getreidemühle. Diese liegt wunderschön in einem kleinen Waldstück an einem Bach!


Unterhalb der Kirche vorbei am Hotel Alpbacherhof, dann die kleine Brücke überqueren, bei der Weggabelung rechts abbiegen und über die Mühlbachbrücke (links befindet sich der Einstieg zum Mühlbachweg - Weg der Besinnung) zuerst dem Weg A4 entlang bis Stoffen und nun weiter auf dem Weg A7 (Mittlerer Höhenweg) über Stettau, vorbei an der Brechelstube und der Getreidemühle. Gleicher Weg wieder Retour.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: A12, Autobahnausfahrt Kramsach/Brixlegg, Richtung Brixlegg. Richtung Alpbachtal, nach Alpbach. Am Ortsende weiter Richtung Rossmoos.
  • Geheimtipp:

    Mühle

    Alle drei Wochen im Sommer klappert die Mühle und Sie können sich eine Mehlprobe sichern.

    Drehort TV Serie Wildbach

    1993 bis 1997 wurden insgesamt 52 Episoden der TV Serie Wildbach gedreht. Gedreht wurde die Serie in Alpbach und Reith im Alpbachtal. Noch heute verbindet uns sehr viel mit der Serie, denn viele Einheimische haben bei der Serie mitgespielt. Entlang der Strecke befindet sich der "Kramerwirt", ein altes Bauernhaus mit einem Schild "Wildbachhof" an der Fassade!

    Kirche St. Oswald & Friedhof

    Ausgangspunkt dieses Rundweges ist die Pfarrkirche St. Oswald im Dorfzentrum von Alpbach. Die Kirche sowie der sehenswerte Friedhof sind denkmalgeschützt. Der Friedhof befindet sich traditionell rund um die katholische Pfarrkirche herum. Nach eigenem Wunsch wurde Erwin Schrödinger (1887 bis 1961) hier bestattet. Das Grab des Wiener Nobelpreisträgers für Physik ist leicht zu finden. Vom Eingang aus befindet es sich in der fünften Reihe direkt neben der Friedhofsmauer, auf der sich ein separater Hinweis auf diese besondere Persönlichkeit befindet.

  • Quelle: Alpbachtal Tourismus
  • Autor: Birgit Angermair

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Vor dem Dorfzentrum
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vvt.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen