Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 16.19 km
  • Zeit: 6.9 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Hochjoch Bahn
  • Aufstieg: 787 m
  • Abstieg: 1754 m
  • Niedrigster Punkt: 881 m
  • Höchster Punkt: 2366 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Kapell - Wormser Hütte - Kreuzjochsattel - Grasjoch - Fredakopf - Alpguesalpe - Silbertal


Startpunkt der Tour ist bei der Bergstation der Hochjoch Bahn. Der erste Anstieg bis zur Wormser Hütte kann Alternativ auch mit der Sennigrat Bahn bewältigt werden. Von der Wormser Hütte geht es weiter zum Kreuzjochsattel und hinunter aufs Grasjoch. Danach folgt ein kurzer Anstieg zum Fredakopf bevor es abwärts zur Alpguesalpe geht. Von der Alpe geht es zunächst auf einem Pfad auf den Talboden bevor wir auf dem Schotterweg durch das Tal ins Zentrum von Silbertal gelangen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise:

    Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns zur Hochjochbahn.

    www.maps.google.com

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

     

    Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 85 zur Hochjoch Bahn. Die Ausstiegsstelle ist: Hochjoch Bahn. Retour von der Silbertaler Kristbergbahn Talstation mit der Buslinie 88 zum Bahnhof Schruns.

     

    Anreise mit der Bahn

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

    www.vmobil.at

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Julia Mangeng

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplätze befinden sich bei der Talstation der Hochjoch Bahn, kostenpflichtig, bei Benützung der Hochjochbahn gibt es eine Rückvergütung


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen