Impressionen des Wanderwegs



Eine kurze, aber atemberaubende Wanderung am Bilkengrat. Das Panorama der Kalkberge des Rätikons sind auf diesem Abschnitt besonders beeindruckend!


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.65 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Tilisunahütte
  • Aufstieg: 211 m
  • Abstieg: 679 m
  • Niedrigster Punkt: 1667 m
  • Höchster Punkt: 2346 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wunderschöne Hüttenetappe führt im Herzen des Rätikons. Im ersten Teil beeindruckt die Tilisuna mit dem Tilisunasee, dem Tilisuna Seehorn sowie der Weißplatte. Beim ersten Anstieg liegt das Schwarzhorn vor dir. Dieser Vulkanberg besticht durch sein schwarzes Gestein und fühlt sich etwas Fremd im größtenteils hellen kalkigen Rätikon. Sobald man zum Übergang, der Schwarzen Scharte kommt, eröffnet sich ein atemberaubendes Panorama. Vor dir liegt das Gauertal mit dem Talabschluss des Drusenstock mit den Drei Türmen, der Drusenfluh sowie der Sulzfluh. Die Sulzfluh ist allerdings von der Schwarzen Scharte noch nicht zu sehen. Der Weg ins Gauertal führt über den Bilkengrat. Im ersten Teil ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Ein Sicherungsseil hilft dir an den markanten Stellen (ca. 100 m).


Von der Tilisunahütte führt ein kurzer Anstieg zur Schwarzen Scharte. Über den Bilkengrat (im oberen Teil ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich) mit tollem Ausblick auf die Sulzfluh, Drei Türme sowie Drusenfluh (mit der Sporaplatte) führt der Weg ins Tal zur bekannten Lindauer Hütte. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ist auf dem Bilkengrat erforderlich. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Festes Schuhwerk ist besonders wichtig

  • Anreise: www.maps.google.com
  • Geheimtipp:

    Aufgrund der hohen Nachfrage auf den Hütten, empfehlen wir früh genug die Schlafplätze, direkt bei den Hütten, zu reservieren.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Roland Fritsch

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen