Impressionen des Wanderwegs



Eine schöne Wanderung auf den unscheinbaren Gopfberg. Von oben genießt man einen schönen Ausblick


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.67 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Klausbrücke Hinterreuthe
  • Aufstieg: 646 m
  • Abstieg: 646 m
  • Niedrigster Punkt: 670 m
  • Höchster Punkt: 1316 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgehend von der Parzelle Hinterreuthe bei der Klausbrücke wandert man Richtung Steigvorsäß auf die Gopfalpe und dann zum Gopfberg (1.316 m). Der Weg hinauf verläuft großteils durch den Wald, sodass man das Gipfelkreuz erst kurz vor Ankunft sieht. Oben angekommen genießt man die schöne Aussicht nach Mellau.


Startpunkt ist die Klausbrücke, eine unter Denkmalschutz stehende gedeckte Holzbrücke, in Hinterreuthe. Von hier führt der Weg hinauf über das Steigvorsäß auf die Gopfalpe und Gopfberg. 
Der Weg ist von Anfang an recht steil und führt durch den Wald. Bei der Gopfalpe (1.140 m) erreicht man dann schließlich eine Lichtung und man sieht die umliegenden Berggipfel der Hangspitze und der Winterstaude.
Der Weg verläuft weiter durch den Wald und man erreicht den Gipfel des Gopfberges (1.316 m). In Richtung Süden hat man einen wunderschönen Ausblick auf Mellau.

Zurück kann man entweder denselben Weg gehen oder nach Bizau oder Mellau absteigen.

 

 

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

     

    • festes Schuhwerk mit guter Sohle
    • Regenjacke
    • Jause und Getränke
    • Sonnencreme und Sonnenbrille
    • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen
  • Anreise:

     

    Über Lindau: Pfändertunnel - Autobahnausfahrt Dornbirn Nord - Bregenzerwald L200 bis Reuthe

    Über Kempten/Immenstadt: Oberstaufen - Ach - Lingenau - Egg - Reuthe

    Über Füssen: Reutte/Tirol - Lechtal - Warth - Schröcken - Au - Reuthe

  • Quelle: Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Autor: Elisabeth Sohm

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplätze bei der Klausbrücke oder im Ortszentrum von Mellau

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    www.vmobil.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)    
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen