Impressionen des Wanderwegs



Eine aussichtsreiche und spannende Rundwanderung durch das Seetal am Abenteuerberg Hochjoch.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.78 km
  • Zeit: 2.9 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Hochjoch Bahn
  • Aufstieg: 493 m
  • Abstieg: 500 m
  • Niedrigster Punkt: 1855 m
  • Höchster Punkt: 2306 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese aussichtsreiche Wanderung führt Dich vorbei an den Stationen des neuen Naturkräftepfades, über einen wundervollen Aussichtspunkt und weiter durch das Seetal vorbei an frischen Bergseen bis hin zur Wormser Hütte.

Der Naturkräftepfad vermittelt Dir das Wissen rund um die Elemente in den Bergen. Dabei kannst Du Gipfelstürme an den Windtürmen erzeugen und aus eigener Muskelkraft Steinriesen entstehen lassen. Bis zum Seebligasee ist die Wanderung auch kinderwagentauglich. Danach entführt Dich der weg in das idyllische Seetal. Hier geht es vorbei an tieflauen Bergseen und über saftige Almwiesen. Am höchsten Punkt bei der Wormser Hütte angekommen kannst Du Sich kulinarisch verwöhnen lassen und ganz nebenbei die atemberaubende Aussicht genießen. Auf der anderen Seite unterhalb des Hochjochs kannst Du auch die Kletterer im Klettersteig beobachten.


Startpunkt dieser Tour ist bei der Bergstation der Hochjochbahn. Von dort gehst Du Richtung Vorderkapell. Der erste Teil des Weges führt Dich über den teils neu angelegten Naturkräftepfad zum Seebligasee. Angekommen beim Seebligasee gehst Du Richtung Surblies. Dort hast Du einen tollen Panoramablick bevor es dann weiter zum Schwarzsee geht.  Vom Schwarzsee geht der Weg weiter Richtung Wormser Hütte und führt am Herzsee vorbei. Bei der Wormser Hütte wird es Zeit für eine Pause und Du kannst in der Hütte einkehren auf der Rückseite der Hütte führt Dich der Wormser Höhenweg bis zur Bergstation der Sennigratbahn. Durch die Lawinenverbauung führt der Weg wieder hinab zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Wanderschuhe mit gutem Profil (knöchelhoher Schuh) und Wanderstöcke. An heissen Tagen ist eine Kopfbedeckung und Sonnenschutz zu empfehlen.

  • Anreise:

    Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns zur Hochjoch Bahn.

    https://www.google.at/maps/

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass Dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

     Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 85 zur Hochjoch Bahn. Die Ausstiegsstelle ist: Hochjoch Bahn. Retour ebenfalls mit der Buslinie 85 bis zum Bahnhof Schruns oder auch über die Silvrettastraße in 5 Minuten zu Fuß zum Bahnhof.

    Fahrpläne mbs Bus

     

    Anreise mit der Bahn

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

    Fahrplan mbs Bahn

  • Weitere Infos zum Naturkräftepfad findest Du hier.

  • Geheimtipp:

    Die Aussicht bei einem hausgemachten Apfelstrudel in der Wormser Hütte genießen.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Niclas Bösch

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplätze befinden sich bei der Talstation der Hochjoch Bahn, kostenpflichtig, bei Benützung der Hochjochbahn gibt es eine Rückvergütung


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen