Impressionen des Wanderwegs



Von der Sennerhütte „Unteralm” führt ein Bergweg über die 3 Steinmanderln hinauf zum Lamnitzsee und von dort auf den „4-Berge-Panoramaplatz” am Dachskofel. Über das Hochtal steigt man zur Unteralm ab und kommt dabei am „Himmelbett” vorbei. Auf dieser Bergrunde genießt man den Panoramablick auf die Gailtaler und Karnischen Alpen und die Lienzer Dolomiten.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.55 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Weneberger Alm, Unteralmhütte
  • Aufstieg: 550 m
  • Abstieg: 550 m
  • Niedrigster Punkt: 2373 m
  • Höchster Punkt: 1838 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Sennerhütte „Unteralm” führt ein Bergweg über die 3 Steinmanderln hinauf zum Lamnitzsee und von dort auf den „4-Berge-Panoramaplatz” am Dachskofel. Über das Hochtal steigt man zur Unteralm ab und kommt dabei am „Himmelbett” vorbei. Auf dieser Bergrunde genießt man den Panoramablick auf die Gailtaler und Karnischen Alpen und die Lienzer Dolomiten.
Beschaffenheit
Die „Dachskofel-Runde“ führt durch die Welt der Murmeltiere und Dachse und bietet neben interessanten Raststationen mit Steinmanderln, Seeliegen, Himmelbett und „4-Berge-Panoramablick“ herrliche Ausblicke. Vom „4-Berge-Blick” sind auch die schneebedeckten Regionen des Großglockners zu sehen. Bequeme Rastplätze mitten in der Bergwelt der Kreuzeckgruppe.
Infrastruktur
-
Einkehrmöglichkeiten
Einkehrstation „Unteralmhütte“ - Sennerhütte
Erlebnispunkte
Seeliegen am Lamnitzsee, 4-Berge-Panorama-Rastplatz am Dachskofel, Himmelbett

Weitere Informationen

  • Startpunkt: Weneberger Alm, Unteralmhütte
  • Zielpunkt: Lamnitzsee, Dachskofel
  • Länge: 6
  • Gesamtgehzeit: 3,5
  • Wegnummer:
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Familienwanderweg


Von der Sennerhütte „Unteralm” führt ein Bergweg über die 3 Steinmanderln hinauf zum Lamnitzsee und von dort auf den „4-Berge-Panoramaplatz” am Dachskofel. Die Über das Hochtal steigt man zur Unteralm ab und kommt dabei am „Himmelbett” vorbei. Auf dieser Bergrunde genießt man den Panoramablick auf die Gailtaler und Karnischen Alpen und die Lienzer Dolomiten. Die „Dachskofel-Runde“ führt durch die Welt der Murmeltiere und Dachse und bietet neben interessanten Raststationen mit Steinmanderln, Seeliegen, Himmelbett und „4-Berge-Panoramablick“ herrliche Ausblicke. Vom „4-Berge-Blick” sind auch die schneebedeckten Regionen des Großglockners zu sehen, bequeme Rastplätze mitten in der Bergwelt der Kreuzeckgruppe. Nach dem Abstieg kehrt man wieder zurück zur Unteralmhütte und kann dort eine köstliche Jause bei den fleißigen Sennersleuten genießen.
 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Bergschuhe
  • Anreise: von Irschen über Weneberg hin zur Weneberger Alm
  • www.irschen.com
  • Quelle: Outdoorpark Oberdrautal
  • Autor: Tourismusbüro Irschen

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    bei der Unteralmhütte

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen