Impressionen des Wanderwegs



Entlang alter Trockensteinmauern, durch blühende Bergwiesen und schattige Waldpartien wandert man von einem Bergbauernhof zum nächsten.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.49 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Kirche Rottenstein
  • Aufstieg: 150 m
  • Abstieg: 191 m
  • Niedrigster Punkt: 1154 m
  • Höchster Punkt: 1290 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Wanderung entlang der exponiert gelegenen Berghöfe in Rottenstein vermittelt dem Wanderer ein Bild vom entbehrungsreichen Alltag der Bergbauern. Entlang alter Trockensteinmauern, die im steilen Gelände als Stützwerk dienen und in mühsamer Handarbeit errichtet wurden, wandert man durch blühende Bergwiesen und schattige Waldpartien. Die steilen Hänge, die das Umfeld prägen, werden schon seit Generationen mit Mühe und Fleiß bewirtschaftet. So wird die wertvolle Kulturlandschaft durch viel Arbeit für die nächsten Generationen erhalten.

 

 

 


Die Rundwanderung beginnt bei der Rottensteiner Kirche (1.142m) und führt zunächst über die Asphaltstraße in westlicher Richtung – vorbei an der Manharthube – zum Orter Kreuz. Der größte Teil der Höhenmeter ist an dieser Stelle bereits geschafft, eine kurze Rast beim Kreuz mit aussichtsreichem Fernblick hat man daher verdient. Weiter wandert man in östlicher Richtung zum Gehöft Holzmann. Ein flacher, durch Wiesen führender Naturweg, leitet den Wanderer zu den alten Gehöften „Holzmann Zenz“ und „Kraner Jos“. In diesem Abschnitt sind die alten Trockensteinmauern besonders gut sichtbar und das Flair der Bergbauernwelt besonders spürbar. Es folgt der Abstieg entlang der Asphaltstraße zur Rottensteiner Kirche. Am Wegrand lädt der Moserwirt mit schöner Aussichtsterrasse zur Einkehr ein.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Über die B100 nach Steinfeld (beschildert). Im Ortszentrum, ca. 100m westlich des Gemeindeamtes beschilderte Auffahrt "Rottenstein".
  • Geheimtipp: Wer gerne etwas länger wandern möchte, dem bietet sich die Möglichkeit, über den Birkleitensteig (S4) zur Rottensteiner Kirche aufzusteigen (ca. 1,5 Stunden).
  • Quelle: Outdoorpark Oberdrautal
  • Autor: Michael Hohenwarter

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Kirche Rottenstein

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen