Impressionen des Wanderwegs



Gemütliche Rundwanderung für jedes Familienmitglied, mit wunderschönen Aussichtspunkten, Ausstellungen und Einkehrmöglichkeiten.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.26 km
  • Zeit: 0.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Oberste Etage des Parkhauses
  • Aufstieg: 38 m
  • Abstieg: 59 m
  • Niedrigster Punkt: 2364 m
  • Höchster Punkt: 2421 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ist die Aussichtskanzel auf Großglockner und Pasterze und hat einiges zu bieten: Ausgehend vommeist sehr belebten „Nationalparkplatz“ laden mehrere sehenswerte Informationsstellen zum Besuch ein. Leichte Wanderung für jedes Familienmitglied mit interessanten Stationen entlang der Strecke.

Wir empfehlen die Teilnahme an der täglich stattfindenden geführten Nationalpark Ranger Tour „Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe“, denn entlang des Panoramaweges ermöglichen sich besondere fotografische Momente: Neben den imposanten Großglockner und der Pasterze vor Augen kann man hier viele Murmeltiere und Steinböcke beobachten.

Täglich von Mitte Juli bis Ende September um 10:30 Uhr und 13:30 UhrDauer: 1 Stunde, Teilnahme kostenlos, keine Anmeldung erforderlich


Vom Deck des Parkhauses beginnt die gemütliche und kurze Wanderung entlang des Weges zur Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte. Hier empfehlen wir die Besichtigung der Ausstellung. Mit den hochleistungsstarken Teleskopen entgeht Ihnen fast nichts, denn im Umkreis befindet sich der Lebensraum der größten Steinwildkolonie des Nationalparks. Murmeltiere säumen den Weg und halten neugierig nach Futter Ausschau. 

Sie setzen den Weg fort und erreichen das Kaiser-Fanz-Josefs Haus. Das Gasthaus lädt zur Stärkung ein, bevor Sie den Rundweg wieder zurück in Richtung Nationalparkplatz - neben dem Parkhaus, wandern.

Der Ausblick am Nationalparkplatz ist atemberaubend, der höchste Berg Österreichs liegt vor Ihnen, der größte Gletscher der Ostalpen lieg unter Ihnen. Auch befindet sich das Besucherzentrum - eine wirklich sehenswerte Ausstellung verschiedenster Themen über 3 Etagen. 

Kombinieren lässt sich dieser Rundweg auch mit dem Spaziergang durch die 6 Tunnel vom Gamsgrubenweg. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Eine spezielle Ausrüstung ist nicht notwendig. Bitte achten Sie allerdings auf festes Schuhwerk sowie eine Jacke und Kopfbedeckung bei kühleren Temperaturen. 
  • Anreise:

    Von Heiligenblut aus über die Großglockner Hochalpenstraße Richung Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (17 Kilometer). Die Kassenstelle befindet sich 4 Kilomter oberhalb von Heiligenblut. Information zu den Ticket-Preisen finden Sie hier

  • Quelle: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • Autor: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkhaus auf der Kaiser-Franz-Josefs Höhe (kostenlos)
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Der Linienbus zur Kaiser-Franz-Josefs Höhe fährt von Mitte Juni bis Anfang/Mitte September;

    Bitte fragen Sie nach den Fahrzeiten im Info- und Buchungscenter von Heiligenblut +43 4824 2700-20


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen