Impressionen des Wanderwegs



Sehr schöner und unschwieriger Aussichtsberg. Lohnende und abwechslungsreiche Rundwanderung.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.88 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Startpunkt:
    Nationalpark-Parkplatz Winklerner Alm
  • Aufstieg: 550 m
  • Abstieg: 843 m
  • Niedrigster Punkt: 1848 m
  • Höchster Punkt: 2397 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


In unmittelbarer Nachbarschaft zu den wuchtigen Dreitausendern der Schobergruppe vermag der Straßkopf mit seinen sanften Formen Alpinisten vielleicht wenig beeindrucken. Aber auch leichte Gipfelziele können ihren Zauber entfalten: So wird man für den einfachen Aufstieg mit einem herrlichen Panorama - es reicht über weite Teile der Hohen Tauern zu den nahen Lienzer Dolomiten bis hinüber zu ihren berühmten Namensvettern in Südtirol - über Gebühr belohnt.
Die Besteigung des Straßkopfs kann zu einer Rundtour über den malerischen Scharzkofelsee ausgedehnt werden. Die herbe, wilde Schönheit der immer näher heranrückenden Felsburgen der Schobergruppe wird den Bergwanderer auf die kommenden, hochalpineren Ziele der "Seven Summits" einstimmen.


Vom Parkplatz (1.830 m) der Schotterstraße ca. 300 Meter folgen. Dann links über einen ausgetretenen Pfad Richtung Westen hoch zur Winklerner Hütte, die man wenig später erreicht. Nun Richtung Norden über einen markierten Steig direkt auf den immer gut sichtbaren Gipfel Straßkopf zu. Der Abstieg führt über sogenannte Weidegänge zur malerischen Almlacke mit den umgebenden Tümpeln dem Blockwerk und urigen Lärchen. Am Weg zurück kommt man an zwei Hütten vorbei, die zur Einkehr einladen.

 

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Festes, stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Tagesrucksack mit Trinkflasche

  • Anreise:

    Von Winklern im Mölltal Richtung Iselsberg, kurz vor der Passhöhe rechts abbiegen. Weiter vorbei an der Kapelle am Penzelberg und zuletzt, der Beschilderung folgend, über Schotterstraße zum Parkplatz Winklerner Alm. 

  • Geheimtipp:

    Am 23. August 2017 bietet der Nationalpark Hohe Tauern diese Tour geführt mit einem Nationalpark-Ranger an. Treffpunkt ist um  09.30 Uhr beim Seminarzentrum Iselsberg, von hier gemeinsame Auffahrt zum Parkplatz Winklerner Alm.

  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Nationalpark-Parkplatz Winklerner Alm


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen