Barfuß laufen, die würzige Luft der Berge, das Glitzern der Seen, die Sonne scheint, als bekäme sie es bezahlt – endlich wieder Sommer! Wobei ja jede Jahreszeit so ihre Reize hat. Jedenfalls bei uns im Montafon/Vorarlberg. Bei uns heißt es, ob Frühling, Sommer oder Herbst – draußen in der Natur aktiv sein und echte Berge echt erleben.



Die Beziehung von Mensch und Berg spielt im Montafon seit jeher eine ganz besondere Rolle. Besonders, wenn es darum geht, unseren Gästen im Montafoner Bergsommer die passenden Bergerlebnisse für einen perfekten Urlaub anzubieten.

Gemeinsam mit einem einheimischen Wanderführer wird die Erkundung noch einmal spannender. Interessante Geschichten aus der Vergangenheit, wissenswerte Fakten, witzige Anekdoten oder ein persönliches Gespräch sorgen dafür, dass sich die Erlebnisse noch tiefer ins Gedächtnis einprägen.

Alles, was man im Montafon erlebt, passt zu den Bergen. Und zum Montafon. Weil es authentisch ist. Und weil es persönlich ist. Nur so können wir sicherstellen, dass Du unsere Berge auch wirklich echt erlebst und mit dem Montafon auf Du und Du bist.

Gauertaler AlpkulTour Wo beim Wandern Kunst und Natur verschmelzen

Die vom heimischen Künstler Roland Haas gestalteten Holzkunstwerke der Gauertaler Alpkultour regen zum Staunen, Träumen, Philosophieren und Phantasieren an. Sie tragen klingende Namen wie „Käseharfe“, „Geweihbaum“ und „Wächter“. An jeder Station bekommen die Wanderer Einblicke in ein anderes Kapitel der Kulturlandschaft wie das Hirtenleben, die Maisäßkultur und die Alpgeschichte. „Erst seitdem ich mich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt habe, ist mir bewusst, wie schnell sich unsere Kulturlandschaft durch den Wandel der Alpbewirtschaftung verändert hat“, erklärt der Schrunser Künstler.

Gauertaler AlpkulTour, © Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Alpwanderung mit kulinarischer Besonderheit Der Montafoner Sura Kees

Sura Kees Herstellung auf Alp Nova, © Stefan Kothner - Montafon Tourismus GmbH

Andrea und Andreas Wieser haben sich dem Montafoner Sura Kees verschrieben. Auf der Alp Nova gibt das Ehepaar einen Einblick in die Produktion der einzigartigen Vorarlberger Spezialität. Andrea stellt die einzigartige regionale Spezialität, deren Rezeptur bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht, mit Liebe und Sorgfalt auf neue Produktionsweise her. Das Besondere am Käse? „Bei einem Fettgehalt von nur einem Prozent eignet sich Sura Kees perfekt für einen gesunden Lebensstil. Dabei schmeckt er frisch-würzig und mild-aromatisch“, beschreibt Andrea den leicht säuerlichen Magerkäse, der in seiner Konsistenz etwas gröber als Topfen und in der Küche vielfältig einsetzbar ist. Dieses Geschmackserlebnis steht auch bei der Sura Kees-Wanderung ins Novatal im Mittelpunkt.


Das Europaschutzgebiet Wiegensee kennenlernen Unterwegs auf energie.wegen

Im idyllisch gelegenen Natura-2000-Gebiet Wiegensee finden seltene Pflanzen- und Tierarten große unerschlossene Gebiete vor. Auf dem Weg zur faszinierenden Hochmoorlandschaft beeindruckt schon von weitem die geschwungene Staumauer des Kopssees mit einer eindrucksvollen Verbindung von Natur und Technik. Bei einem Zwischenstopp auf der Verbellaalpe, einer der schönsten Alpen der Region, stärkst Du Dich mit köstlichen Produkten aus Eigenerzeugung.

Wiegensee, © Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Schmugglerpfad Eine geschichtsträchtige Tour

Dort, wo sich früher allerlei Schmuggler und Säumer herumtrieben und versuchten, die Zöllner an der Nase herumzuführen, erstrecken sich heute gut begehbare Pfade durch die einmalige Kulisse der Montafoner Berglandschaft – so auch der bekannte „Schmugglerpfad“ in Gargellen. Auf der viereinhalbstündigen Rundwanderung durch das Grenzgebiet zwischen Österreich und der Schweiz erfährst Du von einheimischen Wanderführern Wissenswertes über eine längst vergangene Zeit.

Madrisa Rundtour im Sommer, © Daniel Zangerl - Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Meine Wandergastgeber im Montafon Der Start ins Wandererlebnis

Dein Wandererlebnis im Montafon beginnt bereits in der Unterkunft: In den Wanderdörfern Gargellen, Gaschurn-Partenen und Schruns-Tschagguns kannst Du aus einer Vielzahl an qualitätsgeprüften Nächtigungsmöglichkeiten auswählen. Die Wandergastgeber bieten attraktive Angebote, die es noch leichter machen, sich für einen Urlaub im Montafon zu entscheiden, und zeichnen sich durch persönliche Beratung, spürbare Begeisterung für das Thema Wandern sowie besondere Service- und Infrastrukturleistungen aus.


Noch mehr zum Montafon in Vorarlberg