Impressionen des Wanderwegs



Das Gföllhörndl bietet einen erstklassigen Panoramablick über das Salzburger Saalachtal und die umliegenden Berggipfel. 


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.13 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Loderbichl
  • Aufstieg: 628 m
  • Abstieg: 0 m
  • Niedrigster Punkt: 1000 m
  • Höchster Punkt: 1628 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Mittelstation, dem Loderbichl, führt Euch der Weg vorbei an der Mautstelle, auf den Wanderweg Nr. 50/201a. Nach wenigen Minuten überquert Ihr die Straße, als auch die Skipiste. Der Markierung Nr. 7a/201a folgend, geht der Weg entlang der Postalm weiter in Richtung Bräugföllalm. Auf der Alm angekommen, erreicht Ihr nach kurzer Gehzeit den zweiten Wegweiser und folgt diesem in Richtung Gföllhörndl (Nr. 3). 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Ein Klettersteigset zur Absicherung wäre empfehlenswert.

  • Anreise: Mit dem Auto über die B178 oder B311 bis nach Lofer.
  • http://www.skialm-lofer.com/

     

  • Geheimtipp:

    Besonders schön ist der Sonnenaufgang am Gföllhörndl. 

  • Quelle: Salzburger Saalachtal
  • Autor: Salzburger Saalachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten stehen Ihnen direkt an der Almbahn, sowie am Tourismusverband Salzburger Saalachtal bereit.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Bus 260 (Zell am See – Salzburg) oder dem Bus 4012 (Kitzbühel – Lofer) bis Lofer Tourismusverband. Von dort aus zu Fuß fünf Minuten bis zur Talstation der Almenwelt Lofer.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ein kurzer Klettersteig befindet sich vor dem Gipfel.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen