Impressionen des Wanderwegs



Eine Wanderung, die alles bietet: Gipfel, urige Almsteige und gemütliche Ruhe Platzl.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.26 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Großarl - Bergstation Panoramabahn
  • Aufstieg: 282 m
  • Abstieg: 1243 m
  • Niedrigster Punkt: 875 m
  • Höchster Punkt: 2027 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Fahrt mit der Panoramabahn Großarltal auf das Panoramaplateau. Direkt an der Bergstation ist die Laireiteralm, dort haben Sie die Möglichkeit sich mit Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Bergwärts geht es ganz gemütlich am Schotterweg zum Kreuzkogel. Direkt unterhalb des Kreuzkogels liegt die Skialm, wo Sie mit Schmankel verwöhnt werden. 

Am Kreuzkogel haben Sie schon ein richtiges Gipelerlebnis mit einem herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Abstieg über einen gemütlichen Wanderweg zur Haarlehenalm (nicht bewirtschaftet).

Danach habe Sie die Wahl: Entweder gehen Sie bis zur Mittelstation und fahren mit der Gondelbahn oder Sie gehen zu Fuß zurück ins Tal.


Auffahrt mit der Panoramabahn Großarltal bis zum Panoramaplateau, 1.840 m - Wanderung auf dem Schotterweg (Nr. 36) auf den Kreuzkogel, 2.027 m (ca. 1/2 h). Kurze Kammwanderung Richtung Fulseck - Abstieg über den Almsteig (Weg Nr. 36B anschließend Nr. 36C) vorbei an der Haarlehenalm, 1.619 m (nicht bewirtschaftet, ca. 1 h). Nehmen Sie dann den Weg in Richtung Alpentaverne- Zapfenhütte, 1.326 m (ca. 1 h). Ab hier können Sie entweder mit der Gondel von der Mittelstation Panoramabahn ins Tal fahren oder zu Fuß am Wanderweg (Nr. 515, 36) bis nach Großarl absteigen (ca. 1 h).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkarte

  • Anreise:

    Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 nach Großarl

  • Seilbahnwandern im Großarltal

     

  • Geheimtipp:

    Machen Sie halt beim Natur Platzl oder genießen Sie den Blick vom Glockner Platzl aus auf den Großglockner.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Bergbahnen Parkplatz

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540, Panoramabahn Großarltal


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Da Sie mit der Panoramabahn hinauf fahren, sollten Sie keine Höhenangst bzw. keine Angst vom Fahren mit Seilbahnen haben.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen