Impressionen des Wanderwegs



Skitour auf das Kreuzeck, die ab dem Vorwinter auch für Anfänger geeignet ist.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.28 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag - Hallmoosalm
  • Aufstieg: 912 m
  • Abstieg: 912 m
  • Niedrigster Punkt: 1286 m
  • Höchster Punkt: 2204 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Hallmoosalm gehen Sie über das Feld zur Kreuzung zur Karteisalm, die aber nicht bewirtschaftet ist. Gemütlich geht es durch den Wald auf diese Alm. Kurz vor der Hütte ist ein Marterl, das alle kurz zum Innehalten anregen soll.

Von der Karteisalm gehen Sie über weite Almwiesen bergwärts zum Kreuzeck. Von hier haben Sie einen wunderschönen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Der Kreuzeck ist wie sein Namensvetter der Kreuzkogel ein wunderschöner Skiberg, obwohl auf dem Kreuzeck wohl nicht so viel Skifahrerverkehr ist.

Die Abfahrtsspuren können Sie entweder entlang der Auffstiegsspur oder vom Gipfel links haltend in Richtung Ragglalm in den Pulverschnee ziehen.

Die Tour ist bereits ab dem Vorwinter bis ins Frühjahr gut zu gehen, ausreichend Schneelage vorausgesetzt. Auch an Schlechtwettertagen ist diese Tour machbar. Da diese Tour nicht allzu schwierig ist, ist sie auch für Anfänger geeignet.

Nach einer Tour treffen sich viele Tourengeher beim Aschaustüberl. Dort gibt es ein Tourenbuch und meistens trifft man auch andere Tourengeher und tauscht sich über Routen aus.


AUFSTIEG: Von der Hallmossalm über eine mäßig geneigte Wiese zum Güterweg, der nach ca. 200 m nach links wieder verlassen wird. Von da folgt dem markierten Weg zur Karteisalm, 1.661 m - weiter durch einen schütternen Lärchenwald auf ein kleines Plateau. Von hier ist das Gipfelkreuz des Kreuzeck, 2.204 m, bereits sichtbar. Der Gipfelaufstieg wird mit einigen langgezogenenen Kehren überwunden.
Alternativ kann nach dem Plateau nach rechts auf den Gipfelgrat ausgewichen werden, allerdings ist eine eventuelle Lawinengefahr zu beachten, Aufstieg ca. 2 1/2 h.

ABFAHRT: Entlang der Aufstiegsroute zur Karteis- und Hallmoosalm oder vom Gipfel links haltend über den Grat zur Ragglalm. Von hier über den Güterweg wieder zum Ausgangspunkt, der Hallmoosalm, Abfahrt ca. 1 h.

Alternativ können Sie zur Ragglalm abfahren.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Skiausrüstung, LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde

  • Anreise:

    Fahrt mit dem PKW über den Güterweg Seilsitzberg (Hüttschlag/Karteis) bis zur Hallmoosalm.

  • Skitouren im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Die Tour auf das Kreuzeck ist auch für Anfänger geeignet und auch an Schlechtwettertagen machbar.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Hallmoosalm

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Lawinenwarnstufe beachten!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen