Impressionen des Wanderwegs



 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.05 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag, Parkplatz Hallmoosalm (1.300 m)
  • Aufstieg: 900 m
  • Abstieg: 900 m
  • Niedrigster Punkt: 1300 m
  • Höchster Punkt: 2204 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eine sehr schöne Skitour auf das Kreuzeck, 2.204 m, die am Gipfel einen wunderbaren Blick auf die Hohen Tauern freigibt.

Die Tour ist bereits ab dem Vorwinter bis ins Frühjahr gut zu gehen, ausreichend Schneelage vorausgesetzt. Auch an Schlechtwettertagen ist diese Tour machbar.

Bei guten Verhältnissen kann diese Skitour auch mit der Glingspitze (Klingspitz), 2.433 m, verbunden werden. Dabei fährt man ein kurzes Stück Richtung Tappenkarsee ab und steigt dann in südöstlicher Richtung zum Klingspitz auf.

Unbedingt Wildschutzzone im Bereich der Ragglalm meiden!

Nach einer Tour treffen sich viele Tourengeher beim Aschaustüberl. Dort gibt es ein Tourenbuch und meistens trifft man auch andere Tourengeher und tauscht sich über Routen aus.


AUFSTIEG: ca. 2,5 Stunden
Vom Parkplatz Hallmoosalm (LVS-Checkpoint) über eine mäßig geneigte Wiese zum Forstweg, der nach ca. 200 m wieder nach links verlassen wird. Von da folgt man dem markierten Weg zur Karteisalm. An dieser vorbei geht es durch einen schütteren Lärchenwald auf ein kleines Plateau, von hier ist das Gipfelkreuz bereits sichtbar. Für das letzte Stück gibt es zwei Möglichkeiten:
1.) Man steigt in langen Kehren direkt zum Gipfel hoch oder
2.) man macht einen Schwenk nach rechts und steuert den Bergrücken zwischen Karteis- und Glettenalm an und steigt auf diesem zum Gipfel des Kreuzecks.

 

ABFAHRT: ca. 1 Stunde
Im Bereich der Aufstiegsroute oder es besteht auch die Möglichkeit, Richtung Ragglalm bis auf den Glettenalmweg abzufahren, diesen folgt man dann bis zur Hallmoosalm. Es sollte auf keinen Fall bis zur Raggalmhütte abgefahren werden, da sich in unmittelbarer Nähe von dieser eine Wildfütterung befindet!


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Tourenskiausrüstung, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Paket und Biwaksack. Ein Airbag-System erhöht die Überlebenschance.
  • Anreise: Ausgangspunkt dieser Tour ist der Parkplatz Hallmoosalm 1.300 m. Diesen erreicht man von St. Johann im Pongau kommend über die Großarler Landesstraße (L109) nach Hüttschlag, weiter zur Ortschaft Karteis, dort links abbiegen und den Seilsitzberg-Güterweg hochfahren. Bei guten Schneeverhältnissen ist die Skitour auch von der Ortschaft Karteis möglich, der Höhenunterschied beträgt dann 1.200 m.
  • Skitouren im Großarltal
  • Geheimtipp:

    Eine geführte Skitour auf das Kreuzeck wird von BERG-GESUND angeboten.
    Termine und Anmeldung finden Sie im Internet unter www.berg-gesund.at

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Hallmoosalm
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Postbus Linie Nr. 540 bis Karteis

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Aktuelle Lawinenwarnstufe beachten!

www.lawine.salzburg.at


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen