Impressionen des Wanderwegs



Reith – Au (Auer Kircherl) – Mayrbergklamm – Auer Wiesen – Kematsteinalm – Jochingalm – Hundalm – Pechtlbauer - Wildental - St. Martin


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 18.32 km
  • Zeit: 6.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Reith
  • Aufstieg: 950 m
  • Abstieg: 900 m
  • Niedrigster Punkt: 576 m
  • Höchster Punkt: 1361 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wandern auf der Route der Klammen: 4. Wandertag

Reith – Au (Auer Kircherl) – Mayrbergklamm – Auer Wiesen – Kematsteinalm – Jochingalm – Hundalm – Pechtlbauer und auf asphaltiertem Güterweg über Wildental zum Paß Luftenstein nach St. Martin bei Lofer. (ca. 6-7 Stunden) Tagesverpflegung mitnehmen – Keine Einkehrmöglichkeit nach Dorf Au!


Wir verlassen das idyllische Dörfchen Reith zu unserer längsten Tagesetappe der Woche. Wir biegen bei der Reiter Kapelle links ab und wandern über den Lenzenbauern (Pestsäule) nach Au. Wir wandern ca. 150 m zurück und zweigen dann nach links zur Mayrbergklamm ab diese durchqueren wir und biegen dann nach rechts ab zu den Auerwiesen. (Bei Regen kein guter Weg, Ausweichmöglichkeit:  Au-Scheffsnoth-Auerwiesen) Wenn wir die Asphaltstraße der Auerwiesen erreicht haben, biegen wir nach rechts ab und erreichen in ca. 1/ 2 Stunde links gelegen die Hubertuskapelle.  

Von hier aus wandern wir hinauf zur Kematsteinalm, über einen teilweise steileren Weg weiter zur Jochingalm -  und zur Hundalm. Es kommt eine Sumpfstrecke, diese überqueren wir am Hang und erreichen die Hundalm.  Es lädt eine Bank und ein Brunnen zum Rasten ein. Weiter geht’s auf dem neuerbauten Forstweg zum Pechtlbauern und von dort auf der Asphaltstraße über Wildental zum Pass Luftenstein und St. Martin bei Lofer.

Ca. 6-7 Stunden (Tagesverpflegung mitnehmen, keine Einkehrmöglichkeit nach Dorf Au!)

 

Variante 1) Bis zur Mayrbergklamm wie oben, dann biegen wir nach links ab und gehen über den Mayrberg bis zum Gasthaus Obermayrberg, von dort geht es auf der, für Autos gesperrten, Forststraße zur Schoberweißbachklause weiter. Wir biegen ca. 200 m danach links ab und nehmen den Weg zur Außerweißbachalm- weiter zur Hundalm und dann wie Normalroute.  

Variante 2) Zuerst wie Normalroute bis wir die Asphaltstraße bei den Auerwiesen erreicht haben dann biegen wir nach links ab Richtung Schoberweißbachklause, ca. 200 m davor geht es nach rechts ab zur Auerweißbachalm – weiter zur Hundalm wie Normalroute. (Tagesverpflegung mitnehmen, keine Einkehrmöglichkeit nach Dorf Au)

Variante 3) Bis Pechtlbauer wie Normalroute. Vom Pechtlbauer gehen wir ca. 15 Minuten auf der Asphaltstraße Richtung Wildental und biegen dann links zur Mühlgrabenkapelle ab. Bei der Mühlgrabenkapelle geht es dann nach rechts zur Wildenbachschlucht und über den Nordalpinen Weitwanderweg nach St.Martin bei Lofer, (weniger Asphaltstraße zu gehen) -  ungefähr gleich weit. (Tagesverpflegung mitnehmen, keine Einkehrmöglichkeit nach Dorf Au!)


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Pauschalangebot  Wandern ohne Gepäck

    Trekkingtour auf der Route der Klammen:
    Lofer - Loferer Alm - Unken - Reith - St. Martin - Weißbach - Lofer.
    7 Übernachtungen - 6 Wandertage Wandern von Ort zu Ort, das Gepäck wird täglich nachtransportiert und wartet am Zielort.

    Bei Buchung des Pauschalangebotes können wir gewährleisten, dass die Unterkünfte für 1 Nacht in den verschiedenen Orten zur Verfügung stehen. 

  • Geheimtipp: Durch einen Wegneubau müssen zeitweise die Wege zur Hundalm gesperrt werden. Die Variante 1 zum Obermayrberg und dann über die Auer Wiesen nach Lofer und der Saalach entlang nach St. Martin ist immer möglich. 
  • Quelle: Salzburger Saalachtal
  • Autor: Salzburger Saalachtal

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Inspirationsbroschüre bestellen

    Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

    • 10 Momente zum Träumen und Erleben
    • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
    • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
    • Sammlung für deine Wandermomente
    Jetzt bestellen