Impressionen des Wanderwegs



Ideale Schitour für Zwischendurch bzw. zu Trainingszwecken mit mehreren guten Abfahrtsmöglichkeiten.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.54 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Talstation Bergbahnen Grebenzen "Pabstin" 1.000m [St. Lambrecht]
  • Aufstieg: 863 m
  • Abstieg: 0 m
  • Niedrigster Punkt: 1006 m
  • Höchster Punkt: 1870 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Grebenzen verdankt ihren Namen den drei Bergkuppen, denn im Slawischen bedeutet das Hahnenkamm. Die höchste Bergkuppe ist 1870 m hoch.


Von der Talstation gehen wir in Richtung Westen zuerst entlang des Ziehwegs Familienabfahrt und dann über freies Wiesengelände leicht ansteigend in südliche Richtung, am Gehöft Pirkbauer vorbei und wenden uns dem Stiftswald zu. Dort steigen wir über die Trasse der Familienabfahrt durch den St. Lambrechter Stiftswald bis auf einen kleinen Sattel östlich des Gidikogels auf. Bei der Zusammenkunft mit der Familienabfahrt folgen wir dem Weg Nr. 134 nach S hin und nach ca. 30min Gehzeit dem relativ steil ansteigenden Höhenrücken. (Achtung! die Schneebrettgefahr auf dem Nordseitigen Schlag im Wald ist nicht zu unterschätzen!). Der Aufstieg verläuft durch den tief verschneiten Winterwald bis auf die Dreiwiesenhütte auf 1.660m. Von der Dreiwiesenhütte geht der Aufstieg weiter auf die erste Grebenzen Höhe linksseitig der Dreiwiesenhütte über die freie Fläche in den Wald hinein und dort wieder mäßig ansteigend bis zum Kreuz auf der Grebenzen 1.870m.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gute Schitourenausrüstung

    Ausrüstungsverleih: Sport Plank, Talstation Grebenzen,
    E: info@sport-plank.at | T: 0043 (0)3585 2468

  • Anreise:

    Von Wien die A2-Südautobahn nach Wr. Neustadt; die S6-Semmering-Schnellstraße nach St. Michael i. Obersteiermark; die S 36 nach Judenburg; die B96 über Scheifling nach Teufenbach; über den Neumarkter Sattel nach St. Lambrecht. Von Graz u. Linz die A9-Pyhrnautobahn nach St. Michael i. Obersteiermark; die S 36 nach Judenburg; die B96 über Scheifling nach Teufenbach; über den Neumarkter Sattel nach St. Lambrecht. Von Salzburg die A10-Tauernautobahn nach St. Michael i. Lungau; die B96 über Murau nach Teufenbach; über den Neumarkter Sattel nach St. Lambrecht. Von Klagenfurt die B317 nach Neumarkt; über Mariahof nach St. Lambrecht.

    www.at.map24.com

  • Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
    A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

    Tel. +43 (0)3584 / 2005
    Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
    www.natura.at
    i
    nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

    Schigebiet Grebenzen

    www.grebenzen.at

  • Geheimtipp:

    Achtung: Die Dreiwiesenhütte ist im Winter 2017/2018 geschlossen. Einkehr beim Grebenzenhaus möglich.

  • Quelle: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • Autor:

    Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkmöglichkeiten beim Ausgangspunkt Talstation Grebenzen

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn zu den Bahnhöfen Mariahof – St. Lambrecht, Unzmarkt, oder Neumarkt in Stmk.

    www.oebb.at

    www.verbundlinie.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Achtung! die Schneebrettgefahr auf dem Nordseitigen Schlag im Wald ist nicht zu unterschätzen!

Teilweise ist die Familienabfahrt nicht präpariert.

Pisten von 9:00 bis 16:00 geöffnet. Ansonsten zwecks Pistenpräparierung und Beschneiung geschlossen.
Sonntag: Nacht-Skitourengehen: von 17.30 - 21.30 Uhr mit Pistenabfahrt möglich!

Benutzung der Pisten auf eigene Gefahr!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen