Impressionen des Wanderwegs



Der dritte Tag der 3-Tages-Familientour führt Sie vom Alpengasthof Pinzgerhof über den Oberen Höhenweg zurück nach Alpbach.  Die 3. und letzte Etappe hat nur wenige Höhenmeter und ist der perfekte Abschluss der 3-Tages-Familientour.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.58 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Alpengasthof Pinzgerhof
  • Aufstieg: 215 m
  • Abstieg: 78 m
  • Niedrigster Punkt: 835 m
  • Höchster Punkt: 1043 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


3. Tag. Pinzgerhof - AlpbachtalerHöhenweg - Alpbach --> ca. 3 - 4 h

Nach einem reichhaltigen Frühstück am Alpengasthof Pinzgerhof wandern Sie durch dichten Wald über den Silberbachweg und anschließend den Oberen Höhenweg Richtung Alpbach. Diese Etappe weist nur wenige Höhenmeter auf und ist somit als Abschluss bestens geeignet. 


Vom Alpengasthof Pinzgerhof das erste Stück über den Weg R24 retour bis zur Forststraße, hier rechts abbiegen und durch dichten Wald über den Silberbergbach bis zu den Höfen am "Ramsberg". Nach den Höfen links halten und über den Weg R20 bis zum "Oberen Höhenweg", immer in Richtung Alpbach halten. Auf der Asphaltstraße angekommen taleinwärts bis zum Ausgangspunkt.

Diese Etappe weist nur wenige Höhenmeter auf und ist somit als Abschluss bestens geeignet. 

Tipp: machen Sie, bevor Sie nach Alpbach zurück gehen, einen kurzen Abstecher runter ins Dorfzentrum von Reith i.A. - es lohnt sich!


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Feste Schuhe und Wetterkleidung
  • Anreise: A12, Autobahnausfahrt Kramsach/Brixlegg, Richtung Alpbachtal, nach dem Tunnel links abbiegen und aufwärts zum Alpengasthof Pinzgerhof 
  • Schau- und Erholungsgarten Hildegard-von-Bingen

    Wanderweg Hildegard-von-Bingen

    Kräutergartenrunde

  • Geheimtipp:

    Bevor es nach Alpbach zurück geht, empfehlen wir einen Abstecher ins Dorfzentrum von Reith i.A.. Vom Pinzgerhof geht es bergab, erst auf einer Asphaltstraße, dann durch Wald. Nach einer halben Stunde erreicht man das Blumendorf Reith i.A. Der schön gelegene Badesee lädt ein zu einem erfrischenden Sprung ins kristallklare Wasser. Wer lieber trocken bleibt, der findet in Reith i.A. eine weitere, ganz andere Wohlfühl-Oase: der Schau- und Erholungsgarten Hildegard-von-Bingen. Der Garten ist neben der Kräuterkunde auch ein Erholungsraum mit einem Barfußweg und Massagepfad. Hier wird versucht,  das alte Wissen um die verschiedenen Heilpflanzen wieder näher zu bringen. Tipp: es werden hier auf Führungen angeboten!

  • Quelle: Alpbachtal Tourismus
  • Autor: Petra Cosentino

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Alpengasthof Pinzgerhof 
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    nicht möglich

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Wenn die Beine von den vorangegangenen Tagen bereits müde sind, kommt man auch auf einfachen Wegen leichter ins Stolpern. Bleiben Sie weiterhin konzentriert und gönnen Sie sich auf dieser Etappe ein paar Pausen mehr. Zum Beispiel am schönen Badesee in Reith i.A.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen