Impressionen des Wanderwegs



Auf dem alten Weg der Bergknappen zur Gebrakapelle und weiter auf den Gipfel!


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.23 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Dorfzentrum Fieberbrunn
  • Aufstieg: 1295 m
  • Abstieg: 96 m
  • Niedrigster Punkt: 765 m
  • Höchster Punkt: 2057 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Auf dem Gebraweg in den Pletzergraben bis zum Almausschank Pletzer. Von dort aus ca. 15 Minuten taleinwärts und über eine breite Brücke zum Wegkreuz Herrgottbrücke. Auf dem linken Weg weiter zu den Farmanger Grundalmen und weiter bis zur Gebrakapelle. Von dort aus rechts hinauf zur Gebrascharte und über den Gebraranken steil aufwärts zum Gipfel.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Genügend Proviant mitnehmen. Nach dem Almausschank Pletzer keine Einkehrmöglichkeit mehr.
  • Anreise: Von Deutschland / München kommend: A 8 Richtung Salzburg - dann A 93 Richtung Innsbruck - in Österreich auf A12 wechseln und bei Wörgl Ost in Richtung Felbertauern / St. Johann in Tirol abfahren -  weiter nach St. Johann in Tirol und Fieberbrunn.

    Innerhalb von Österreich: 

    Von Westen kommend: Innsbruck - Wörgl - St. Johann in Tirol – Fieberbrunn

    Von Norden kommend: Salzburg - Bad Reichenhall (D) - Lofer - Waidring / PillerseeTal – Fieberbrunn

    Von Osten kommend: Schladming - Radstadt - Bischofshofen - Zell am See - Saalfelden – Fieberbrunn

    Von Süden kommend: Brenner - Innsbruck - Fieberbrunn oder Villach - Spittal an der Drau - Bischofshofen - Fieberbrunn

  • Quelle: Österreichs Wanderdörfer
  • Autor: Österreichs Wanderdörfer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Dorfzentrum Fieberbrunn
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    öffentliche Busverbindung
    kostenloser Regiobus PillerseeTal
    ÖBB Bahnhof Fieberbrunn

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen