1. Stopp Millstätter See Wandersommer deines Lebens 2020

Anreise:
Mit der ÖBB von Gmunden zur Wanderregion Millstätter See

Wanderhotel:
Ferienhotel Trattnig in Döbriach

Die Wanderer:
Doris und Matthias von Bugs&Bears


Unsere 5 Highlights am Millstätter See


Wanderung sonnenuntergang Granattor
Millstätter

Die Wanderungen Von Nock zu Nock


Mirnock, Kamplnock, Tschiernock

Diese klingenden Namen sind die Gipfel, die es hier zu erklimmen gibt. Auf der Millstätter Alpe geht es gemütlich am Grat entlang, mit herrlichem Rundumblick, köstlicher Einkehr auf der Hütte und – mit etwas Glück – Murmeltierbegegnungen.

Tipp: Den Sonnenuntergang vom Granattor aus genießen und dann in der Dämmerung die Forststraße hinunter zur Lammersdorfer Hütte absteigen.

Wanderwege:

  • Vom Berggasthaus „Bergfried“ auf den Gipfel des Mirnocks
    Aufstieg 3h, Abstieg 2h, 982hm, erst steiler Waldweg, dann Almengebiet
  • Wanderung am Südufer des Millstätter Sees
    Dauer flexibel, max. 3,5h hin- und zurück, gut präparierter Schotterweg entlang des Ufers
  • Millstätter Alpe: Schwaiger Hütte zum Granattor, Abstieg zur Lammersdorfer Hütte
    je nach Route und Anzahl der Gipfel 2–5h, mind. 6,4km, Almengebiet

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Österreichs Wanderdörfer (@wanderdoerfer) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Österreichs Wanderdörfer (@wanderdoerfer) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Österreichs Wanderdörfer (@wanderdoerfer) am


Tipp: Für ruhige Tage

Soll es einmal ein kleiner Ausflug sein, bieten sich die beiden Slow-Trails „Mirnock“ (etwas länger: Kneipp-Rundweg) und „Zwergsee“ an. Oder man spaziert am schattigen Weg durch den Wald das Südufer des Millstätter Sees entlang, der einen immer wieder direkt ans Wasser hinunter führt.

Südufer des Millstätter Sees

Millstätter See Süduferweg Ausblick
Millstätter See

Die Region Das Juwel in Kärnten


Millstätter See

Die Wanderregion Millstätter See – das Juwel in Kärnten – verdient sich diesen Titel gleich mehrfach. Zum einen, weil man hier auf dem größten Granatvorkommen der Alpen wandert und es laufend unter den Schuhen hervorglitzert. Zum anderen, weil die sanft gerundeten Nockberge unzählige Wanderziele bereithalten, die einzigartige Ausblicke auf den See und die umliegenden Gebirge, von den Karawanken (SLO) bis zu den Hohen Tauern bieten.



Ferienhotel Trattnig
Döbriach am Millstätter See

Die Unterkunft Familiäre Gastlichkeit


Ferienhotel Trattnig

Das Ferienhotel Trattnig in Döbriach ist ein Paradies für Familien, mit großer Spielwiese, Indoor-Pool und jeder Menge Programm. Die familiäre Gastlichkeit bekommt man aber auch als Paar zu spüren.

Die Zimmer sind super ausgestattet, das Essen liebevoll angerichtet (auch für Vegetarier) und die Gastgeber lesen dir jeden Wunsch von den Lippen ab. Mehrmals pro Woche werden außerdem geführte Wanderungen angeboten.