Impressionen des Wanderwegs



Einfache und aussichtsreiche Bergwanderung auf den Trabant des Hochstadels.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.97 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Hochstadelalm
  • Aufstieg: 284 m
  • Abstieg: 283 m
  • Niedrigster Punkt: 1791 m
  • Höchster Punkt: 2072 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Zahlreich beschrieben wächst das Edelweiß in all den Geschichten meist in steiler Wand. Doch auf der Tour zum Wiesenspitz hat man die Möglichkeit, die sagenumwobene Pflanze auch in einfachem Gelände aufzuspüren. Ein moderater Anstieg führt den Wanderer zum aussichtsreichen Gipfel der Wiesenspitze. Doch will man die seltene sternförmige Blütenpflanze mit ihren 5 bis 15 weißen Hochblättern erblicken, sollte der Weg aufmerksam beschritten werden. Pflücke die Blume nicht, damit sich auch der Nächste an ihr erfreuen kann!


Zu Beginn folgt die Wanderung der Route auf den Hochstadel. Vorbei an großen Felsblöcken   wandert man auf das Garnitzenkar zu und gelangt an die steilen Südabhänge des Rudnigkofels. Hier – noch vor den Felswänden – zweigt ein Steig rechts ab und führt in mäßig steilem Gelände hinauf zum Gipfelkreuz der Wiesenspitze (2.080m). Am Gipfel angelangt, erschließt sich dem Wanderer eine wunderbare Aussicht ins Drautal, in die südlich gelegenen Karnischen Alpen, die Kreuzeckgruppe im Osten   und in die Schoberguppe im Norden. Der Abstieg erfolgt über einen schmalen Steig, der vom Gipfel entlang des südöstlichen Rückens direkt hinunter zurück zur Hochstadelalm führt. Nicht selten erblickt man hier auf der Stadelwiese das begehrte Edelweiß.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Über die B100 nach Oberdrauburg, dort über die Draubrücke in Richtung Kötschach-Mauthen (B110). 100m nach dem Bahnübergang rechts nach Oberpirkach (beschildert). Auffahrt auf die Hochstadelalm über eine Privatstraße, oder mit dem Nationalpark Wanderbus.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Der Nationalpark Wanderbus fährt das Hochstadelhaus täglich von 19.6. bis 14.9.2014 an und bietet so den idealen, bequemen und praktischen Mobilitäts-Service für diese Tour!
    ACHTUNG: Rufbus! D.h. Voranmeldung bis 3 Stunden vor Fahrt (für Vormittagsfahrt am Vortag bis 19:00) unter +43 4824/2700-42 nötig!

    Fahrzeiten:
    Bahnhof Oberdrauburg*   09:20 Uhr
    Hochstadelhaus an          10:05 Uhr

    Hochstadelhaus ab         16:55 Uhr
    Bahnhof Oberdrauburg*  17:40 Uhr

     

    *Anschlusszüge sowohl in Richtung Spittal/Drau als auch in Richtung Lienz

  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Michael Hohenwarter

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Hochstadelalm

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen