Impressionen des Wanderwegs



Der Hilmersberg ist ein wunderbares Tourenziel: Weite, sanfte Hänge, relativ lawinensicher und ein Prachtblick zum nahen Großglockner. Ideale für Skitourenneulinge.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.86 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Sadnighaus (1876 m)
  • Aufstieg: 800 m
  • Abstieg: 800 m
  • Niedrigster Punkt: 1880 m
  • Höchster Punkt: 2673 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Asten ist ein außergewöhnlich schönes Tourengebiet und bietet eine Vielzahl leichter und mittelschwerer Touren. Mit dem Sadnighaus des OeAV steht zudem eine hervorragende Unterkunft mit ausgezeichneter Küche für einen mehrtägigen Aufenthalt zur Verfügung! Der Hilmerberg war bis ins 16. Jahrhundert für den Goldabbau bekannt und ist heute einer der beliebtesten Skitourenberge im Astental. Weite, sanfte Hänge, relativ lawinensicher und ein Prachtblick zum nahen Großglockner.


Vom Parkplatz zwischen Sadnighaus und Petersbrünnl zunächst entlang des Almweges in nordöstlicher Richtung aufwärts. Wo der Weg das erste Mal die freien Almwiesen erreicht (nach ca. 10 min), links abzweigen. Nun über schöne Almwiesen zunächst zur Gratzeralm, weiter bis unter den Vorgipfel des Hilmersberg. Rechts um diesen Vorgipfel herum und am sanft ansteigenden Kamm zum Hauptgipfel des Hilmersbergs.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung.

  • Anreise:

    Über die B 107, die Großglockner Bundesstraße, nach Mörtschach. Von dort entlang der 10km langen, in der Regel gut geräumten Straße ins Astental bis zum Parkplatz am Ende der Straße beim Sadnighaus.

  • Geheimtipp:

    ACHTUNG: Bitte unbedingt das Wildschutzgebiet Richtung Stellhöhe bzw. am Mohar beachten

  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Kärnten Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz direkt beim Sadnighaus (1876 m).


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Der Hilmersberg ist eine recht sichere Tour und den ganzen Winter über begehbar. Vorsicht geboten ist bei den steilen Hängen im Kammnahen Bereich. Aufgrund der südseitigen Lage firnen die Hänge hier sehr früh im Jahr auf!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen