Impressionen des Wanderwegs



Die Kreuzeckgruppe, südlich des Mölltals gelegen, ist die wohl einsamste Untergruppe der Hohen Tauern. Das Ebeneck ist ein ungemein dankbarer Aussichtsgipfel am nördlichen Rande dieses Gebietes und bietet ein Panorama vom Millstätter See über weite Teile des Tauernhauptkamms und des Nationalparks bis hin zum Großglockner!


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.42 km
  • Zeit: 4.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Polinikhütte
  • Aufstieg: 800 m
  • Abstieg: 774 m
  • Niedrigster Punkt: 1356 m
  • Höchster Punkt: 2113 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Parkplatz entweder zu einer Jagdhütte und dort nach links auf einen Fußweg abbiegen oder noch eine Kehre über den Fahrweg weiter aufsteigen und erst ab dort den Fußweg zur Polinikhütte nehmen. Die Hütte wird in ca. 1,5 Stunden erreicht. Schon hier bietet sich eine traumhafte Aussicht auf weite Teile der Hohen Tauern und auf den Millstätter See.

Getoppt wird diese Aussicht aber noch vom Panorama am Gipfel des Ebenecks, der von der Hütte in ca. 1 Stunde auf unschwierigem Weg erreicht wird.

Die alpinistisch wesentlich anspruchsvollere Variante wäre der Weiterweg zum Polinik, mit 2.784 m der höchste Gipfel der Kreuzeckgruppe! Hier sind aber Schwindelfreiheit und absolute Trittsicherheit für einige steile, ausgesetzte und versicherte Passagen nötig!


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Von Obervellach auf Schotterstraße bis zum Parkplatz Polinikhütte. 
  • Weitere traumhafte Bergtouren und Wanderungen finden Sie auf www.nationalpark-hohetauern.at/wandern

      

  • Geheimtipp: Einkehr auf der Polinikhütte!
  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Polinikhütte

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen