Impressionen des Wanderwegs



Atemberaubende Bergtour über Pürzlbach und den Dießbachstausee auf den Großen Hundstod. 


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 24.86 km
  • Zeit: 10.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Pürzlbach
  • Aufstieg: 1928 m
  • Abstieg: 1928 m
  • Niedrigster Punkt: 665 m
  • Höchster Punkt: 2594 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Parkplatz Pürzlbach (Erhaltungsgebühr € 2,00) Pürzlbach geht Ihr hinauf zum Dießbachstausee. Auf dem Damm wandert Ihr zur rechten Seeseite und folgt dem breiten Weg Nr. 401 entlang des Sees. Hier beginnt der Naturpark Mitterkaser mit den herrlichen Zirbenbäumen und der schönen Flora. Entlang des Dießbaches wandert Ihr leicht ansteigend zur Talstation der Materialseilbahn. Nun beginnt der Steig, der Euch in Serpentinen steil aufwärts ins Steinerne Meer führt. Entlang der Südwände vom Dießbacheck und vom kleinen Hundstod erreicht Ihr das Ingolstädter Haus.

Bei einer Nächtigung im Ingolstädter Haus ist am nächsten Tag die Besteigung des Hunstods (2.594 m) für geübte Bergsteiger in 1,5 bis 2 Stunden möglich.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Wanderausrüstung

  • Anreise:

    Mit dem Auto über die B311 bis Weißbach. Hier biegen wir Richtung Berg ein und fahren in Richtung Pürzlbach. Dort finden wir einen Wanderparkplatz (Gebühr € 2,00).

  • Geheimtipp:

    Eine Übernachtung auf dem Ingolstädter Haus verkürzt die Bergtour. 

  • Quelle: Salzburger Saalachtal
  • Autor: Salzburger Saalachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Pürzlbach (Gebühr € 2,00)

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    AlmWanderTaxi (https://www.almwandertaxi.at) verkürzt den Weg bis zur Kallbrunnalm.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Gute Kondition und Trittsicherheit notwendig. 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen