Impressionen des Wanderwegs



Die exponierte Lage dieses ,,Aussichtskögerls" verspricht eine reizvolle Schneeschuhwanderung mit Blick auf die umliegenden Täler und die hohen Gipfel des Alpenhauptkamms.


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.44 km
  • Zeit: 4.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Gasthaus Gangl am Schöderberg
  • Aufstieg: 809 m
  • Abstieg: 809 m
  • Niedrigster Punkt: 1233 m
  • Höchster Punkt: 1971 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Bereits zu Beginn der Tour beeindruckt die Sicht auf das breite Katschtal mit der Ortschaft St. Peter am Kammerberg. Bei Aufstieg blicken Sie Richtung Sölkpass, über den eine wichtige Verbindung zwischen dem Mur- und dem Ennstal führt. Im breiten Gipfelbereich des Feldkögerls eröffnet sich zuletzt noch der Blick nach Westen ins Günstnertal. 


Sie starten beim Gasthaus Gangl am Schöderberg. Zwischen dem Wirts- und Gästehaus hindurch folgen Sie rechts einem Forstweg bergauf. Folgen Sie den Hinweisschildern Richtung Feldkögerl bis Sie zu einer Forststraße kommen. Bleiben Sie auf der Straße und halten Sie sich links berghauf bis kurz vor das erste Kreuz das Gangleck.  Auf der Lichtung oberhalb des Kreuzes orientieren wir uns an der geöffneten Stelle im Stacheldrahtzaun. Nach kurzer Zeit kommen Sie zum dem im Wald gelegenen Wegkreuz des Ganglecks. Ein kurzes Stück geht es nun bergab bis zu einer Lärche mit einem kleinen Kreuz. Folgen Sie dem Weg bis zu einer freien Fläche und gehen Sie dann rechts die Forststraße weiter. Folgen Sie immer den Markierungen. Der Weg zum Gipfel führt oberhalb der Baumgrenze in der Mitte des Rückens in Richtung Nordwesten.

Beim Abstieg folgen Sie Ihrer Aufstiegsroute bis zum Gangleck. Danach folgen Sie der Route über den markierten Wanderweg Hoisenbauernhütte und kürzen über die bekannte Forststraße zum Ausgangspunkt ab.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Winterliche Sportbekleidung, gutes wasserdichtes Schuhwerk (Bergschuhe), Schneeschuhe, Teleskopstöcke mit Schneeteller, Rucksack, Handschuhe, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Erste Hilfe Set, Getränk und Jause

    Sonde, Schaufel, GPS Gerät, LVS Gerät (Lawinenverschüttetengerät)

  • Anreise:

    Von Murau kommend folgen Sie der Hauptstraße Richtung Schöder und Sölkpass! Durchfahren und Verlassen Sie den Ort Schöder und folgen Sie der Hauptstraße noch 200m bis zur Kreuzung Richtung Sölkpass und biegen Sie dort links ab. Folgen Sie der Straße ca. 2 km bis zur Abzweigung Richtung Schöderberg und Gästehaus Bischof und folgen Sie dieser Straße ca. 2 km. Dann biegen Sie rechts Richtung Gästehaus Bischof ab und sind am Ausgangspunkt angelangt.

    Von St. Peter kommend folgen Sie der Hauptstraße Richtung Schöder und Sölkpass. Durchfahren Sie den Ort Baierdorf und nach ca. 400m biegen Sie rechts Richtung Sölkpass ab. olgen Sie der Straße ca. 2 km bis zur Abzweigung Richtung Schöderberg und Gästehaus Bischof und folgen Sie dieser Straße ca. 2 km. Dann biegen Sie rechts Richtung Gästehaus Bischof ab und sind am Ausgangspunkt angelangt.

     

  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Jasmin Schmidt

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Gasthaus Gangl

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen