Impressionen des Wanderwegs



Die Große Zirbitzkogel-Runde lässt sich am besten im Uhrzeigersinn, auf zwei Tage aufgeteilt begehen. Neben schönen Landschafts-Kontrastbildern begeistert auch das Panorama über Niedere und Hohe Tauern, Julische Alpen, Karawanken und Steiner Alpen.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 37.69 km
  • Zeit: 13 Stunden
  • Startpunkt:
    Tonnerhütte, Mühlen
  • Aufstieg: 2139 m
  • Abstieg: 2147 m
  • Niedrigster Punkt: 1592 m
  • Höchster Punkt: 2396 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Bei dieser Wanderung handelt es sich um eine mehrtägige, anstrengende Tour in den Bergen. Diesbezüglich benötigt man hier eine gewisse Koordination und Ausdauer für diese Tage. Am Gipfel angekommen, wird man jedoch mit einer hervorragenden und malerisch ansprechenden Panoramaaussicht belohnt.


1. Tag: Von der Tonnerhütte führt der Weg zur Waldgrenze und über einen Steinwall zum Gratrücken Richtung Scharfes Eck, von dem es weitergeht zur Ochsenbodenhöhe. Von dort geht man weiter bergan auf den Kreiskogel.

Der Abstieg erfolgt über den Großen Winterleitensee und die Winterleitenhütte. Weiter geht man durch uriges Erlengelände, durch den Zirbenwald zur Almrauschhütte und zur Sabathyhütte.

2. Tag: Über einen seichten Graben führt der Weg bergab über die Rothaidenhütte zum Türkenkreuz. Der Wallfahrerweg geht weiter zum Wildsee und bergauf zum Fuchskogel. Weiter geht man zum Helmut-Erd-Schutzhaus, wo man sich stärken kann. Ein Murtalblick von der Lavanthöhe folgt, dann führt uns der Weg weiter bergab zur Baumgrenze und schließlich zur Piste bei der Tonnerhütte.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gute Wanderschuhe
    • Sonnenschutz
    • Ausreichend Verpflegung
  • Anreise:

    Von Judenburg kommend über Unzmarkt nach Scheifling. Hier rechts abbiegen Richtung Murau. InTeufenbach links halten und über Mariahof nach Neumarkt fahren. Hier abermals links halten und über Mühlen zur Tonnerhütte fahren.

    Von Tamsweg kommend über Ranten (oder Stadl an der Mur) nach Murau fahren. Hier rechts halten und über Laßnitz, St. Lambrecht und Mariahof nach Neumarkt fahren. Hier abermals links halten und über Mühlen zur Tonnerhütte fahren.

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) - auf Google Play und im App Store.

    ÖBB www.oebb.at | Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

  • Die ideale Zeit für diese Tour bieten die Monate Mai bis Oktober.

    Informationsbroschüren erhalten Sie in den diversen Informationsbüros.

  • Quelle: Tourismusverband Region Murau

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplätze sind bei der Tonnerhütte vorhanden (Achtung: Gebührenpflichtig)!


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Newsletter abonnieren & kostenloses E-Book erhalten

Das erwartet dich:

  • Aktuelle Informationen von mehr als 40 Regionen
  • Wanderangebote
  • Tourentipps
  • Tolle Gewinnspiele
  • Vieles mehr!
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen