Impressionen des Wanderwegs



Ausgedehnte Wanderung durch die idyllischen Dörfer des Naturparks.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.17 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Hauptplatz Neumarkt
  • Aufstieg: 364 m
  • Abstieg: 55 m
  • Niedrigster Punkt: 828 m
  • Höchster Punkt: 1183 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgehend vom Ortszentrum in Neumarkt geht der Weg Nr. 20 in Richtung S vorbei am Friedhof leicht ansteigend Richtung St. Georgen und führt uns in einer lang gezogenen Rechtskurve nach links abbiegend, auf die Böschung mit der Markierung Weg Nr. 20 nach St. Georgen. Hinter einem Einfamilienhaus geht der Weg vorbei über eine Wiese in Richtung Martinikreuz, wo wir der Markierung Weg Nr. 20 durch einen Bauernhof mit einem Lärchenwald in Richtung Hubmoar folgen. In der Ortschaft St. Georgen queren wir die Straße und gehen über ein Gatter in den Wald, wo der Weg leicht ansteigend weitergeht. Nach ca. 40min Gehzeit gelangen wir zu mehreren Gabelungen zweier Hohlwege und nehmen 3mal hintereinander die linke Abzweigung mit der ausgezeichneten Markierung immer Richtung Weg Nr. 20 Hubmoar. Bei der Wiese gehen wir nicht die Abzweigung rechts, sondern direkt über die Wiese vorbei an einem alten Vogelbeerbaum bis zum oberen Wiesenrand und danach weiter in ein Waldstück. Nach einem leichten Anstieg im Wald kommen wir auf einen bewachsenen Waldweg, welchen wir nach links bis zu einer Gabelung mit 6 Waldwegen weitergehen und der Markierung Weg Nr. 20 Hubmoar weiter folgen. Wir verlassen den Waldweg und gehen auf einem wunderbar bemoosten Steig bis auf eine Anhöhe und sehen links von uns ein Bauernhaus. Kurz vor dem Gehöft Hubmoar biegen wir in Richtung Weg Nr. 20 Singeregg auf eine freie Wiesenfläche. Dann gehen wir den Zaun entlang rechts am Lärchenwald vorbei bis zum Zaunende und dann halbrechts bis auf die Anhöhe. (Markierungen auf den Masten). Wir gehen vorbei an einer Koppel, auf einem bewaldeten Hügel, direkt auf den Bauernhof Singeregg zu, durch den Bauernhof durch (Markierung auf der Zirbe direkt im Hof). Vom Bauernhof Singeregg links wandern wir auf einem Wiesenweg bis zu einem Gatter. Bei der nächsten Gabelung gehen wir in den Wald und kommen nach einigen hundert Metern auf dem Forstweg rechts zu einem Zaundurchgang, dann gehen wir links weiter bis zum Bauernhof Gronald. Durch den Bauernhof Gronald führt uns der Weg bis auf die Straße, auf der wir bis in den Ort See gelangen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Gutes Schuhwerk
  • Anreise: Von Wien die A2-Südautobahn nach Wr. Neustadt; die S6-Semmering-Schnellstraße nach St. Michael i. Obersteiermark; die S 36 nach Judenburg; die B96 nach Scheifling; über den Perchauer Sattel nach Neumarkt. Von Graz u. Linz die A9-Pyhrnautobahn nach St. Michael i. Obersteiermark; die S 36 nach Judenburg; die B96 nach Scheifling; über den Perchauer Sattel nach Neumarkt. Von Salzburg die A10-Tauernautobahn nach St. Michael i. Lungau; die B96 über Murau nach Teufenbach; über den Neumarkter Sattel nach Neumarkt. Von Klagenfurt über die S 37 nach Neumarkt.

    www.at.map24.com

  • Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
    A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

    Tel. +43 (0)3584 / 2005
    Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
    www.natura.at
    i
    nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

    Rückreise von See nach Neumarkt
    Diese erfolgt mit den Taxiunternehmen:

    Naturpark-Bus Lercher
    Tel. +43 (0)3584 2015 oder +43 (0)650 3322733

    Taxi zum Alpengasthof Moser, Karchau, St. Blasen
    Tel. +43 (0)3588 280

    Tonnerhüttenbus von Mühlen zur Tonnerhütte
    Tel. +43 (0)3586 30077

    Zirbitzblitz in Neumarkt
    Tel. +43 (0)664 23 36 906

    Natürlich Mobil: E-Bike und E-Autoverleih auf  Wunsch möglich unter +43 (0)3534 / 2005

  • Quelle: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • Autor: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen