Erstellt von Wanderdörfer, 29.04.2011

Majestätisch ragen die Lienzer Dolomiten im Süden Osttirols auf und schaffen hier ein idyllisches Bergpanorama, das geradezu zum Wandern einlädt. Eine der schönsten Strecken dieser Region ist der Pustertaler Almweg, der bis auf eine Höhe von mehr als 2.000 Metern hinauf führt und Wanderern so einzigartige Ausblicke auf die umliegenden Täler, sowie die hiesige Bergwelt verspricht.

Im Bergdorf Assling beim dortigen Wildpark beginnend verläuft der beliebte Pustertaler Almweg Fußgänger auf einer Wegstrecke von insgesamt 18 Kilometer über verträumte Bergwiesen und durch reizvolle Wälder, sodass Naturliebhaber hier mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen. Größtenteils geht es hier auf alten Vieh- und Hirtensteigen bergauf bis die auf 2.023 Höhenmetern gelegene Hochsteinhütte erreicht ist.

Für die gesamte Wanderung sollte man zwischen sieben und acht Stunden einplanen, schließlich müssen während der 18 Kilometer langen Wanderung mehr als 700 Meter Höhenunterschied überwunden werden. Entlang des kompletten Weges findet man insgesamt 12 Almhütten, die zur Einkehr einladen und sich somit bestens für kleine Verschnaufpausen eignen. Diese Vielzahl an sogenannten Kasern, sowie die Tatsache, dass der Pustertaler Almweg nicht allzu schwierig zu begehen ist, machen diese Route zu einem idealen Terrain für ungeübte Wanderer, die die Lienzer Dolomiten auf Schusters Rappen erkunden möchten.